Kassel uni­ver­si­ty press (kup)

  1. Ich fülle eine Publikationsanfrage aus. Wenn das Buch in einer Schriftenreihe erscheinen soll, ist das vorab mit dem/der Reihenherausgeber:in zu klären.
  2. Wenn ich mit den Rahmenbedingungen und der Preiskalkulation einverstanden bin, wird ein Vertrag abgeschlossen, der die wesentlichen Eckdaten des Publikationsprojekts enthält. Unter anderem stimme ich hier der Open-Access-Veröffentlichung der Online-Ausgabe zu.
  3. Ich selbst bin für die Lieferung eines druckfertigen Manuskripts verantwortlich. kassel university press unterstützt dabei durch Prüfung der Datei  und ggf. Rückmeldung zu Anpassungen und Korrekturen, die für ein optimales Druckerzeugnis erforderlich sind (Formallektorat). Eine erste Manuskriptdatei sollte möglichst früh an die kassel university press geschickt werden, um den Bearbeitungsbedarf realistisch abschätzen zu können.
  4. Bei Einzelpublikationen kann ich den Umschlag für das Buch selbst wählen. kassel university press hat hier ein Set von Umschlägen zur Auswahl, die angepasst werden können. Das Layout in den Schriftenreihen ist vorgegeben. Einfache Anpassungen der Reihenumschläge oder bestehender Umschläge werden pauschal berechnet, bei individuellen Umschlägen werden die Grafikerkosten direkt weitergegeben.
  5. Nach der finalen Formatierung des Manuskripts wird ein Musterdruck erstellt, den ich zur Prüfung und anschließenden Druckfreigabe bekomme. Falls durch mich verantwortete, größere Korrekturen einen erneuten Musterdruck notwendig machen, werden diese Kosten zusätzlich berechnet.
  6. Nach der Druckfreigabe wird die Publikation hergestellt und an mich und ggf. weitere Adressaten (Reihenherausgeber:in, deutsche Nationalbibliothek) ausgeliefert. Hergestellt werden zu diesem Zeitpunkt lediglich die von mir gewünschten Exemplare sowie die Pflichtexemplare.
  7. Darüber hinaus wird die Publikation online über KOBRA und als Druckversion über den stationären und den online-Buchhandel zugänglich gemacht. das Katalogportal der UB KARLA sowie verschiedene wissenschaftliche und nicht wissenschaftliche Suchmaschinen recherchierbar (BASE, OAIster Google Scholar, MSN, Bing, MetaGer, Qwant, Google). Die gedruckte Publikation erhält eine ISBN, die digitale Version erhält einen DOI.

Die Dauer des Publikationsprozesses hängt primär vom Bearbeitungsbedarf der Manuskriptdateien ab. Die Finalisierung von Manuskript und Einband kann je nach Ausgangssituation zwischen wenigen Tagen und mehreren Wochen liegen. Die Erstellung eines Musterdrucks dauert etwa eine Woche. Die Herstellung und Bereitstellung nach der finalen Druckfreigabe nehmen in der Regel weitere 2-3 Wochen in Anspruch.

Der Universitätsverlag kup praktiziert eine autor:innenfreundliche Rechtepolitik. Die Autor:innen gewähren dem Verlag

  • das einfache, zeitlich unbegrenzte Nutzungsrecht zur Vervielfältigung und Verbreitung in gedruckter Form als Buchausgabe;
  • das einfache, zeitlich unbegrenzte Nutzungsrecht zur kostenlosen Online-Bereitstellung der Publikation;
  • das Recht, die Metadaten zum Nachweis der Publikation in einschlägigen bibliographischen Datenbanken unter der Lizenz CC0 (https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/) zu verbreiten.

Die Urheberrechte am Werk liegen bei dem/der Autor:in. Von der Übertragung des einfachen, d. h. nicht ausschließlichen Nutzungsrechts an die Universität Kassel wird das Recht der Autor:innen, das Werk auch anderweitig zu veröffentlichen, nicht berührt.

Ja, kassel university press ist ein Open-Access-Verlag. Im Sinne einer möglichst weiten Verbreitung von Kasseler Forschungsergebnissen erscheinen ausnahmslos alle Veröffentlichungen des Universitätsverlags unter einer freien (Open-Access-)Lizenz CC BY-SA (auf Wunsch auch CC BY). Eine zeitliche und/oder räumliche Begrenzung des freien Zugangs ist dabei nicht vorgesehen.

Ja, gemäß § 16 Abs. 5 der Allgemeinen Bestimmungen für Promotionen an der Universität Kassel von 2021 reicht ausnahmsweise auch der Verlagsvertrag mit kup, um die Promotionsurkunde zu erhalten. Ein entsprechender Antrag ist beim Promotionsausschuss des Fachbereichs zu stellen, in dem die Promotion durchgeführt wurde. Ist der Antrag genehmigt, muss die Genehmigung der Universitätsbibliothek weitergeleitet werden.

Ja, bei kassel university press (kup) ist die freie, elektronische Publikation verpflichtend, die Veröffentlichung in gedruckter Form optional.

Der Anhang Ihrer Dissertation kann - je nach Inhalt - entweder als zusätzliche Datei unter derselben DOI wie das elektronische Buch oder - wenn es sich dem Charakter nach eher um (selbständige) Forschungsdaten handelt - in einem Repositorium oder Datenzentrum Ihrer Wahl (gerne auf dem institutionellen Repositorium DaKS) veröffentlicht werden. In beiden Fällen kann die DOI des Anhangs oder Datensatzes vorher "reserviert" und in der Arbeit entsprechend darauf verwiesen werden.

 

Die Kosten für kup-Publikationen sind in der entsprechenden Entgeltordnung festgelegt. Sie setzen sich zusammen aus

  • den Druckkosten (inkl. Pflichtexemplare für dnb und Verlag),
  • einer Velagskostenpauschale (derzeit 120,- €),
  • einer Grafikpauschale (derzeit 50,- bzw. 80,- €) und
  • der Mehrwertsteuer.

Da alle kup-Publikationen gleichzeitig auf KOBRA publiziert werden, ist die Ablieferungspflicht gemäß § 16 Abs. 4a Satz 2 der Allgemeinen Bestimmungen für Promotionen an der Universität Kassel von 2021 mit der Publikation bereits erfüllt. Es müssen keine weiteren Druckexemplare abgegeben werden.