Dua­les Studium Bachelor of Arts – Di­gi­ta­le Ver­wal­tung

Zwei Männer im GesprächBild: Paavo Blåfield

Was macht ei­ne Du­al Studierende/ein Du­al Stu­die­ren­der Bachelor – Di­gi­ta­le Ver­wal­tung an der Universität Kassel?

In den Praxisphasen des Dualen Studiums zum Bachelor – Digitale Verwaltung wirst Du in verschiedenen Fachabteilungen wie der Abteilung Personal und Organisation, dem IT-Servicezentrum sowie der Finanzabteilung eingesetzt. Du bist die Schnittstelle zwischen Informationstechnologie und Verwaltung und entwickelst anwenderbezogene IT-Lösungen zur Organisation und Optimierung von Verwaltungsabläufen. Darüber hinaus realisierst Du IT-Projekte bis hin zur Implementierung von IT-Lösungen und der Betreuung von IT-Systemen. Du wirst daher in viele Arbeitsprozesse unmittelbar miteinbezogen und arbeitest service- und dienstleistungsorientiert.

Wann be­ginnt das Dua­le Bachelor-Studium Di­gi­ta­le Ver­wal­tung an der Universität Kassel und wo fin­det es statt?

Das Studium beginnt zum 01.09. eines Jahres und findet in verschiedenen Fachabteilungen wie der Abteilung Personal und Organisation, dem IT-Servicezentrum sowie der Finanzabteilung statt.
Die Studieninhalte werden durch die Hessische Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit (HöMS), Abteilung Kassel, vermittelt.

Zum Zeitpunkt des Studienbeginns solltest Du eine abgeschlossene Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder einen hochschulrechtlich als gleichwertig anerkannten Bildungsstand besitzen. Deine Stärken sollten in den Bereichen Deutsch, Mathematik und IT liegen.

Deine Staatsangehörigkeit sollte Deutsch sein oder Du solltest die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union, von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz besitzen. Dein Höchstalter darf zum Ausbildungsbeginn 40 Jahre betragen (Ausnahmen bestehen nach Soldatenversorgungsgesetz).

In den Praxisphasen wirst Du in Abteilungen der Hochschulverwaltung bzw. in Zentralen Einrichtungen eingesetzt, die an der gleitenden Arbeitszeit teilnehmen, d.h. Du kannst Dir den Beginn und das Ende der täglichen Arbeitszeit im Rahmen der geltenden Vor- und Nachgleitzeit und der geltenden Kernarbeitszeit selbst bestimmen. Beachte aber, dass es sinnvoll ist, wenn Du auch dann anwesend bist, wenn auch Dein Ausbilder vor Ort ist.

Der Studiengang Bachelor of Arts – Digitale Verwaltung dauert drei Jahre (6 Semester). Er setzt sich aus fachtheoretischen Studienabschnitten an der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit, Abteilung Kassel, und fachpraktischen Studienabschnitten in der Universitätsverwaltung zusammen.

Der Studiengang Digitale Verwaltung ist modular angelegt. Die 16 Module mit insgesamt 180 Credits schließen jeweils mit einer Prüfung ab. Prüfungen werden in Form von Klausuren, Präsentationen, Hausarbeiten, mündlichen Prüfungen und einem Erfahrungsbericht abgelegt.

Die Schwerpunkte des Studiums liegen in den Bereichen:

  • Digitalisierung und Prozesse
  • Informatik und Technik
  • Verwaltung und Recht
  • Mensch und Management sowie
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Vom zweiten bis zum fünften Semester sind die fachtheoretischen Studienabschnitte mit fachpraktischen Studien (Praktika) von insgesamt einem Jahr verzahnt.

Während des Studiums ist im dritten und vierten Semester ein Projekt zu bearbeiten.

In den Wahlpflichtmodulen des fünften Semesters werden Lehrveranstaltungen aus den Feldern „Informatik, Technik, Digitalisierung“ und „Verwaltungswissenschaften“ angeboten.

Im sechsten Semester ist eine wissenschaftliche Abschlussarbeit (Thesis) anzufertigen, in der eine praktische Problemstellung aus einem Arbeitsfeld bearbeitet wird. Die Erarbeitung der Thesis ist mit einem Praktikum verzahnt. Nach Abgabe der Thesis bietet das Studium bis zum Kolloquium (mündliche Prüfung zur Thesis) ein berufseinführendes Praktikum.

Während der gesamten Studienzeit bist Du im Beamtenverhältnis auf Widerruf und erhältst Anwärterbezüge nach dem Hessischen Besoldungsgesetz. Neben einem Grundbetrag wird ggf. noch – je nach Familienstand – ein Familienzuschlag gezahlt, außerdem gibt es vermögenswirksame Leistungen sowie Beihilfe zur privaten Krankenversicherung.

Duale Studierende müssen sorgfältig und genau arbeiten können, brauchen IT-Kenntnisse und analytische Fähigkeiten, zum Beispiel wenn sie Auswertungen erstellen oder Sachverhalte verstehen müssen und sie sollten lernbereit sein.

Zuverlässigkeit, Engagement, Kontaktfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Verschwiegenheit gehören aber ebenso zu den gern gesehenen Eigenschaften in diesem Beruf.

Ar­min, Dua­ler Stu­dent der Di­gi­ta­len Ver­wal­tung an der Universität Kassel im In­ter­view

Mit welchen Inhalten beschäftigst Du dich in deinem dualen Studium?

Ich beschäftige mich mit den rechtlichen Grundlagen, die in der Verwaltung benötigt werden. Der Fokus liegt allerdings auf Projektmanagement und IT-Themen. Diese Inhalte werden im Studium miteinander vernetzt, sodass ich lerne, Änderungsprozesse innerhalb der Verwaltung und IT zu verwirklichen.

Portraitfoto
Armin im Gespräch

Warum hast Du dich für ein duales Studium und speziell dieses entschieden?

Ich habe mich für die Ausbildung entschieden, weil sie sich mit vielen verschiedenen Themengebieten beschäftigt und man so einen Blick über den Tellerand erlangt. In der Uni Kassel ist man außerdem Teil eines großen Teams was dazu beiträgt, das Menschen an der Uni arbeiten und studieren können, für mich eine sinnstiftende Tätigkeit.

Was möchtest Du anderen gerne noch mitgeben?
Digitale Verwaltung ist ein spannender aber auch fordernder Bereich also dranbleiben lohnt sich.

Be­wer­bungs­­zeit­­raum

Die aktuelle Bewerbungsfrist ist leider abgelaufen.

Frag dich vor­her, ob du ...

  • ... gerne mit EDV-Systemen arbeitest
  • ... Strukturen und Regeln magst
  • ... über den "Tellerrand" hinausschauen kannst
  • ... in der Lage bist, kreative Lösungen im Rahmen der vorgegebenen Regeln zu finden
  • ... kommunikativ bist

oder ob du ...

  1. ... ungern mit verschiedenen Menschen zu tun hast.
  2. ... EDV, Vorgaben und Verwaltung langweilig findest
  3. ... nicht im Büro arbeiten möchtest