UNI­KAT SCI­ENCE

FROM SCI­ENCE TO STAR­T­UP

UNIKAT SCIENCE bietet wissenschaftlichen Mitarbeitenden und Promovierenden umfangreiche Beratung und Unterstützung von der Entwicklung unternehmerischer Ideen bis zur Unternehmensgründung.

  • Kreative Angebote und Persönliche Beratung zur Entwicklung unternehmerischer Ideen aus der eigenen Forschungsarbeit
  • Informations- und Qualifikationsveranstaltungen zu Fragen und Herausforderungen im Gründungsprozess
  • Informationen zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Rahmen einer Gründung
  • Unterstützung bei der Antragstellung zu Förderprogrammen für Hochschulgründungen, wie z.B. HESSEN IDEEN Stipendium, EXIST Forschungstransfer/EXIST Gründerstipendium und Postdoc UNIKAT-Fellowship
  • Individuelle Prozessbegleitung im Gründungsprozess
  • Kontakte zur Startup Szene, einem vielfältigen Unterstützungsnetzwerk in und außerhalb der Universität und im Science Park Kassel

SKILLS AND AT­TI­TU­DES - In­for­ma­ti­ons- und Qua­li­fi­ka­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen

Für eine erfolgreiche Gründung müssen viele einzelne Faktoren in ihrem Zusammenspiel passen. In dem Workshop werden diese Schlüsselfaktoren erörtert und auf die eigene bzw. fiktive Gründungsidee angewendet. Besprochen werden unter anderem der „problem-solution-fit“, „market-fit“, die wirtschaftliche Tragfähigkeit, das innovative Potenzial, das Alleinstellungsmerkmal uvm.

Zur Teilnahme und zur Übersendung des ZOOM-Links der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Leitung: UniKasselTransfer Inkubator

Dozent: Stefan Rötzel, Science Park GmbH

In dem Workshop werden Methoden und Vorgehensweisen für einen erfolgreichen Innovations- und Gründungsprozesse vorgestellt und miteinander verglichen. Nach einer Einführung in die Lean Startup Methodik, die Lean Analytics Systematik, die 24 Schritte der Unternehmensgründung aus der „Disciplined Entrepreneurship von Bill Aulet“, werden die Ansätze auf ihre Vor- und Nachteile hin miteinander verglichen. Es gibt nicht „den“ erfolgversprechenden Gründungsprozess, vielmehr geht es darum einen geeigneten Lernprozess zu entwickeln.

Zur Teilnahme und zur Übersendung des ZOOM-Links der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Leitung: UniKasselTransfer Inkubator

Dozent: Stefan Rötzel, Science Park GmbH

Innovationsmethoden helfen uns dabei, aus gesellschaftlichen Trends und Anforderungen, erfolgreiche Ideen für Entrepreneurship und Intrapreneurship zu entwickeln. In diesem Workshop werden Ansätze von Innovationsmethoden wie Design-Thinking vorgestellt und gemeinsam an persönlichen oder wahlweise fiktiven Beispielen erprobt.

Zur Teilnahme und zur Übersendung des ZOOM-Links der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Leitung: UniKasselTransfer Inkubator

Dozent: Stefan Rötzel, Science Park GmbH

Block 1: Entwicklung von unternehmerischen Szenarien auf der Grundlage der eigenen Doktorarbeit

Jede Forschungstätigkeit zeigt irgendwann ein innovatives Potenzial. Dieses innovative Potenzial wollen wir in einem interaktiven Format und auf spielerische Art und Weise herausarbeiten. In diesem Workshop konzipieren wir dafür unternehmerische Szenarien für Produkte, Dienstleistungen, Lizenzen, Software as a Service, datenbasierte Geschäftsmodelle, je nach Anwendungsfall. Diese Szenarien sind dabei behilflich, das eigene Potenzial in verschiedenen Richtungen zu erkennen, zu entwickeln und systematisch zu prüfen.

Zur Teilnahme und zur Übersendung des ZOOM-Links der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Leitung: UniKasselTransfer Inkubator

Dozent: Stefan Rötzel, Science Park GmbH

Block 2.: Validierung der unternehmerischen Szenarien auf der Grundlage der eigenen Doktorarbeit

Um herauszufinden, welches Szenario das vielversprechendste für Euch ist, geht es in diesem Workshop um die Validierung Eurer Szenarien. Die Stichhaltigkeit und Qualität der erarbeiteten Szenarien werden mit Validierungsmethoden überprüft und bewertet. Ein daraus resultierender Validierungsplan bietet Orientierung für die weitere Entwicklung. So könnt ihr herausfinden, wo das Potenzial für Eure Gründung am stärksten ist und worauf Ihr Euch konzentrieren solltet in Zukunft.

Zur Teilnahme und zur Übersendung des ZOOM-Links der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Leitung: UniKasselTransfer Inkubator

Dozent: Stefan Rötzel, Science Park GmbH

AC­CE­LE­RA­TOR - On­line­coa­ching für kon­kre­te Grün­dungs­vor­ha­ben

Du hast eine konkrete Gründungsidee? Du fragst Dich, wie und ob aus der Idee ein Produkt entstehen kann, und was die nächsten Anforderungen und Schritte sind?

Im UNIKAT SCIENCE ACCELERATOR kannst Du gemeinsam mit anderen in einem geschützten Raum prüfen, ob und wie aus der Idee ein Produkt entstehen kann. Innerhalb kürzester Zeit erhältst Du einen Überblick über Anforderungen und Themen wie Kundennutzen, Geschäftsmodell, Finanzierung und Team. Darüber hinaus lernst Du verschiedene Validierungsinstrumente kennen, mit denen Du eigenständig in die Validierung Deiner Gründungsidee mit relevanten Experten/innen und potenziellen Nutzer/innen gehen kannst. Output ist darüber hinaus die Formulierung einer persönlichen Validierungs- und Meilensteinplanung.

  • Wie baue ich einen Validierungsplan auf und definiere Meilensteine?
  • Welche methodischen Formate sollte ich bei der Validierung einplanen?
  • Wie kann ich geeignete Formate wie User-Clinics, Expertenworkshop, Interviews ideal einsetzen?

Der UNIKAT SCIENCE ACCELERATOR besteht aus vier 3stündigen Online-Workshops:

Montag, 04.10.21, 14.30 – 17.30 Uhr
Montag, 11.10.21, 14.30 – 17.30 Uhr
Montag, 25.10.21, 14.30 – 17.30 Uhr
Montag, 01.11.21, 14.30 – 17.30 Uhr

Leitung: UniKasselTransfer Inkubator
Dozent: Stefan Rötzel, Science Park GmbH

Zur Teilnahme und zur Übersendung des ZOOM-Links der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich, in der Du Deine Gründungsidee und den Stand des Vorhabens kurz beschreibst.

IN­NO­VA­TI­ON HUB - Fach­be­reichs­spe­zi­fi­sche Un­ter­stüt­zung

Der INNOVATION HUB bietet weitere, fachbereichsspezifische Informations- und Unterstützungsangebote in Abstimmung mit interessierten Fachbereichen. So kann der Inkubator beispielsweise professionell moderierte Innovationsworkshops für wissenschaftliche Mitarbeitende und Promovierende einzelner Fachbereiche organisieren, um Anwendungs- und Verwertungspotentiale der jeweiligen Forschungsgebiete im Spannungsfeld gesellschaftlicher Trends und Herausforderungen gemeinsam zu erarbeiten.

 Fachbereichsspezifische Innovationsworkshops

  • Zielgruppe: Wissenschaftliche Mitarbeitende und Promovierende des kooperierenden Fachbereichs. Studierende nehmen nur auf Anfrage teil, z.B. als Mitglied eines Forschungsprojektes.
  • Zeitraum: 2021/2022
  • Zeitrahmen: 1-2 Tag/e
  • Ziele/Inhalte: Auf der Basis eigener Forschungsarbeiten und wissenschaftlicher Interessen entwickeln wissenschaftliche Mitarbeitende und Promovierende innovative Szenarien der Erschließung und Verwertung von aktuellen und zukünftigen Forschungsschwerpunkten (Kooperationen, Ausgründungen, Lizensierungen). Im ersten Workshopteil werden mit Hilfe der Szenario-Analyse innovative Potenziale erarbeitet. Im zweiten Teil werden für diese Potenziale plausible Geschäftsmodelle entwickelt. Aus dem Forecast und der Plausibilisierung der potenziellen Innovationen werden Rückschlüsse auf die Entwicklungsstrategie gemeinsam herausgearbeitet und öffentliche Fördermöglichkeiten im Validierungs- und Gründungsprozess geprüft. Eine Abschluss-/Ergebnispräsentation für interessierte Professoren/innen kann eingebunden werden.

UNI­KAT Sci­ence Erst­be­ra­tung

Offene Sprechstunde - Online via Zoom - Jeden Freitag von 9 bis 10 Uhr!

Meeting-ID: 915 8963 6133
Kenncode: 105086

An­sprech­part­ne­rin

Sandra Wilhelm
Telefon +49 561 804 7252

EFRE-Förderung 01.06.2020 bis 31.12.2022 "Wissenschaft & Entrepreneurship"