Dr. Ralf Schneider

Geschäftsführer der Grundschulwerkstatt

Schneider, Ralf
Telefon
+49 561 804-3601
Fax
+49 561 804-2750
E-Mail
Standort
Henschelstraße 6
34127 Kassel
Raum
Raum 0305

Aufgabenbereich

Seit März 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter (Studienrat i.H.) an der Universität Kassel im Institut für Erziehungswissenschaft (IfE).
Didaktischer Leiter der Grundschulwerkstatt/päd. Labor.
Geschäftsführer des Referats Interdisziplinäre Grundschulpädagogik (RInG).
Projektbetreuer des Schülerhilfeprojekts Projekt K.
Mitglied im Direktorium des Instituts für Erziehungswissenschaft.

Seit März 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter (Studienrat i.H.) an der Universität Kassel im Institut für Erziehungswissenschaft (IfE).
Didaktischer Leiter der Grundschulwerkstatt/päd. Labor.
Geschäftsführer des Referats Interdisziplinäre Grundschulpädagogik (RInG).
Projektbetreuer des Schülerhilfeprojekts Projekt K.
Mitglied im Direktorium des Instituts für Erziehungswissenschaft.

  • Schneider, Ralf; Pfrang, Agnes; Schulze, Hendrikje; Tänzer, Sandra; Weißhaupt, Mark; Panitz, Kathleen; Hildebrandt, Elke (2020): Lehramtsausbildung: Professionalisierung in und durch Lernwerkstätten an der Nahtstelle zwischen Wissenschafts- und Unterrichtspraxis. Bad Heilbrunn: Klinkhardt (im Druck).
  • Schneider, Ralf, Weißhaupt, Mark, Brumm, Leonie, Griesel, Clemens, Klauenberg, Lisa (2019): Lernumgebungen in Hochschullernwerkstätten – Potenziale und Herausforderungen einer zweifachen Adressierung. In: Baar, Robert, Trostmann, Sven, Feindt, Andreas (Hrsg.): Struktur und Handlung in Lernwerkstätten. Hochschuldidaktische Räume zwischen Einschränkung und Ermöglichung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 95-108.
  • Weißhaupt, Mark, Hildebrandt, Elke; Hummel, Maria, Müller-Naendrup, Barbara, Panitz, Kathleen, Schneider, Ralf (2018): Perspektiven auf das Forschen in Lernwerkstätten. In: Peschel, Markus; Kelkel, Mareike (Hrsg.): Fachlichkeit in Lernwerkstätten. Kind und Sache in Lernwerkstätten. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 187-212.
  • Hummel, Maria; Schneider, Ralf (2017): Offene Projektarbeit in der Lernwerkstatt als Form und Ort für Sprach-Bildung und Bildungs-Sprache. In: Kekeritz, Mirja; Graf, Ulrike; Brenne, Andreas; Fiegert, Monika, Gläser, Eva, Kunze, Ingrid (Hrsg.): Lernwerkstattarbeit als Prinzip. Möglichkeiten für Lehre und Forschung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 133–146.
  • Schneider, Ralf (2016): Vom entdeckenden zum forschenden Lernen – eine hochschuldidaktische Herausforderung für Lernwerkstätten am Beispiel der Grundschulwerkstatt / des pädagogischen Labors der Universität Kassel. In: Bosse, Dorit, Klusmeyer, Jens, Schude, Sabrina (Hrsg.): Studienwerkstätten in der Lehrerbildung. Theoriebasierte Praxislernorte an der Hochschule. Wiesbaden: Springer VS, S. 107–118.
  • Schneider, Ralf (2015): Fundstücke – Sachenfinder – Ordnungsliebe. Ein Lernwerkstatt-Blick auf das Sammeln. In: Kekeritz, Mirja; Schmidt, Bärbel; Brenne, Andreas (Hrsg.): Vom Sammeln, Ordnen und Präsentieren. Ein interdisziplinärer Blick auf eine anthropologische Konstante. München: kopaed, S. 111–125.
  • Nieswandt, Martina, Schneider, Ralf (2014): Von der Sache aus – vom Kind aus – von mir aus. Überlegungen zur Erweiterung hochschulbezogener Werkstattarbeit. In: Hagstedt, Herbert; Krauth, Ilse Marie (Hrsg.): Lernwerkstätten. Potenziale für Schulen von morgen. Beiträge zur Reform der Grundschule. Bd. 137. Frankfurt / M.: Grundschulverband e. V., S. 232–240.
  • Schneider, Ralf; Schwarzkopf, Theresa (2013): Wie viel Lernwerkstatt steckt in einer Forschungswerkstatt? In: Coelen, Hendrik; Müller-Naendrup, Barbara (Hrsg.): Studieren in Lernwerkstätten. Potentiale und Herausforderungen für die Lehrerbildung. Wiesbaden: Springer VS, S. 171–182.
  • Schwingen, Monika; Schneider, Ralf; Wildt, Johannes (2013): Die dortMINT-Forschungswerkstatt – ein innovativer Lernort in der Lehrerbildung. In: Hußmann, Stephan; Selter, Christoph (Hrsg.): Diagnose und individuelle Förderung in der MINT-Lehrerbildung. Das Projekt dortMINT. Münster: Waxmann, S. 193–213.
  • Schneider, R./Schwarzkopf, T. (2013): Wie viel Lernwerkstatt steckt in einer Forschungswerkstatt? In: Tagung Lernwerkstätten Siegen,  .
  • Schneider, R./Schwarzkopf, T. u.a. (2012): Dokumentation des Projektes „FLEx – Forschen Lernen Experimentieren“ der Technischen Universität Dortmund
  • Schneider, R. (2012): Rezension von: Bolland, Angela: Forschendes und biografisches Lernen, Das Modellprojekt Forschungswerkstatt in der Lehrerbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2011. In: EWR 11 (2012), Nr. 1 (Veröffentlicht am 24.02.2012), URL: www.klinkhardt.de/ewr/978378151517.html
  • Haertel,T./Schneider, R./Wildt, J. (2011) (Hrsg): Wie kommt das Neue in die Hochschule? Zeitschrift für Hochschulentwicklung Jg.6 / Nr.3 (Gastherausgeber).
  • Schneider, R./Wiemer, M. u.a. (2011): Kann man dem B[e]raten trauen? Wenn Tutorinnen kompetenzorientierte Lehr-Lernformen aktiv mit gestalten und Kommiliton/inn/en dabei begleiten und beraten. In: journal hochschuldidaktik 22. Jg. Nr. 2, Dortmund.
  • Schneider, R./Wildt, J. (2010): Konturen der Didaktik einer professionalisierten LehrerInnenbildung. In: Köker, A./Romahn, S./Textor, A. (Hrsg.) Herausforderung Heterogenität. Ansätze und Weichenstellungen. Bad Heilbrunn, S.65-81.
  • Jungmann, T./Schneider, R. (2010): Mit Forschendem Lernen auf dem Weg zu einer Didaktik der Logistik? In: berufsbildung Heft 124,Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, Paderborn, S. 15-18.
  • Huchthausen, M./Schneider, R. (2010): Gestaltung von Lehr-/Lern-szenarien, neue Lehr-/Lernkulturen an Hochschulen. In: journal hochschuldidaktik 21. Jg. Nr. 1, Dortmund, S. 14-15.
  • Schneider, R. (2010): Forschendes Lernen in der Lehrerausbildung. Entwicklung einer Neukonzeption von Praxisstudien am Beispiel des Curriculumbausteins „Schulentwicklung“: Eine empirisch-qualitative Untersuchung zur Ermittlung hochschuldidaktischer Potentiale. Saarbrücken.
  • Schneider, R./Szczyrba, B. (Hrsg.) (2010): Hochschuldidaktik aufgefächert – vernetzte Hochschulbildung. Münster/Berlin/Wien/London/ Zürich.
  • Schneider, R. (2010): Pädagogische Professionalisierung in der universitären Lehrer- und Lehrerinnenausbildung – Eine forschungsbezogene Perspektive. In: Schneider, R./Szczyrba, B. (Hrsg.) (2010): Hochschuldidaktik aufgefächert – vernetzte Hochschulbildung. Münster/Berlin/Wien/London/Zürich, S. 72-81.
  • Köster, M./Schneider, R./Szczyrba, B. (2010): Bi[bli]ographie: Zwischen Anfang und Ende und Anfang… In: Schneider, R./Szczyrba, B. (Hrsg.)(2010): Hochschuldidaktik aufgefächert – vernetzte Hochschulbildung. Münster/Berlin/Wien/London/Zürich, S. 186-211.
  • Jungmann, T./Schneider, R. (2009): Forschendes Lernen im Dortmunder Logistik Studium. In: journal hochschuldidaktik 20. Jg. Nr. 2, Dortmund, S.13-16.
  • Schneider, R. (2009): Kompetenzentwicklung durch Forschendes Lernen? In: journal hochschuldidaktik 20. Jg. Nr. 2, Dortmund, S. 33-37.
  • Schneider, R./Wildt, J. (2009): Forschendes Lernen und Kompetenzentwicklung. In: Huber, L./Hellmer, J./Schneider, F. (Hrsg.): Forschendes Lernen im Studium. Aktuelle Konzepte und Erfahrungen. Bielefeld, 2009, S. 53-68.
  • Koltermann, S./Schneider, R. (2009): Forschendes Lernen im Pädagogischen Einführungspraktikum (PEP)?! Ein Plädoyer für einen Praxis und Wissenschaft integrierenden Ansatz hdl.handle.net/2003/26091
  • Schneider, R./Szczyrba, B./Welbers, U./Wildt, J. (Hrsg.) (2009): Wandel der Lehr-Lernkulturen an Hochschulen. Bielefeld.
  • Berkemeyer, N./Schneider, R. (2009): Lehrerbildung in der Wissenschaft? In: Schneider, R./Szczyrba, B./Welbers, U./Wildt, J. (Hrsg.): Wandel der Lehr-Lernkulturen an Hochschulen. Bielefeld, S. 121-147.
  • Roters, B./Schneider, R./Koch-Priewe, B./Thiele, J./Wildt, J. (Hrsg.) (2009): Forschendes Lernen im Lehramtsstudium. Hochschuldidaktik - Professionalisierung - Kompetenzentwicklung. Bad Heilbrunn.
  • Schneider, R./Wildt, J. (2009): Forschendes Lernen in Praxisstudien - Wechsel eines Leitmotivs. In: Roters, B./Schneider, R./Koch-Priewe, B./Thiele, J./Wildt, J. (Hrsg.): Forschendes Lernen im Lehramtsstudium. Hochschuldidaktik - Professionalisierung – Kompetenzentwicklung. Bad Heilbrunn, S. 8-36.
  • Arens; B:/Blotzheim, D./Koch-Priewe, B./Roters, B./Schneider, R./Thiele, J./Wildt, J. (2009). In: Roters, B./Schneider, R./Koch-Priewe, B./Thiele, J./Wildt, J. (Hrsg.): Forschendes Lernen im Lehramts-studium. Hochschuldidaktik - Professionalisierung – Kompetenz-entwicklung. Bad Heilbrunn, S. 107-125.
  • Schneider, R. (2009): Forschendes Lernen in der Lehrerausbildung. Entwicklung einer Neukonzeption von Praxisstudien am Beispiel des Curriculumbausteins „Schulentwicklung“: Eine empirisch-qualitative Untersuchung zur Ermittlung hochschuldidaktischer Potentiale. Dortmund. URL: http//hdl.handle.net/2003/26029
  • Blotzheim, D./Kamper, S./Schneider, R. (2008): Überlegungen zur Vermittlung metakognitiver Kompetenz in der Sportlehrer-ausbildung durch Forschendes Lernen. In: bildungsforschung, Jahrgang 5, Ausgabe 2, URL: www.bildungs-forschung.org Archiv/2008-02/sportlehrer/
  • Berkemeyer, N./Schneider, R./Wildt, J. (2007): Forschendes Lernen in der Lehrerbildung. Ein hochschuldidaktisches Konzept zur Relationierung von Wissenschaft und Praxis. In: Popp, U./Tischler, K. (Hrsg.): Fördern und Fordern an Schulen. München/Wien, S. 298-317.
  • Schneider, R./Wildt, J. (2007): Forschendes Lernen in Praxisstudien – Ein hochschuldidaktisches Konzept zur Förderung professioneller Kompetenzen in der Lehrerbildung. In: Journal Hochschuldidaktik. 18.Jg. Nr. 2, S. 11-15.
  • Berkemeyer, N./Schneider, R. (2006): Welche Lehrerinnen und Lehrer braucht die Schulentwicklung? Kompetenzorientierte Vorschläge zur Erweiterung des Professions­verständnisses von Lehrkräften. In: Plöger, W. (Hrsg.): Was müssen Lehrerinnen und Lehrer können? Beiträge zur Kompetenzorientierung in der Lehrerbildung. Paderborn, S. 257-279.
  • Didaktische Theorien und Modelle (Klafki, Schulz, Reichen etc.)
  • Professionalisierung
  • Verhältnis/Differenz zwischen Lernen und Lehren
  • Übergänge: Elementar-Primar und Primar/Sekundarstufe I
  • Probleme frühzeitiger Formalisierung
  • Flexibler Schulanfang / jahrgangsgemischtes Lernen
  • Zwischen Kindorientierung und Wissenschaftsorientierung
  • Entdeckendes Lernen
  • Problemorientiertes Lernen
  • (Grund-)Schulentwicklung
  • Qualität von Lernmaterialien und Lernumgebungen
  • Alternativen zur Notengebung, (Leistungsmessung)
  • Aufgaben und Hausaufgaben
  • Öffnung von Unterricht
  • Partizipation
  • Lernmethoden und Lehrmethoden
  • Differenzierung
  • Bildungsvoraussetzungen/Bildungsbenachteiligung/Chancengleichheit
  • Einführung in die  Lernwerkstatt für Studienanfänger/innen,
  • Seminar „Entdeckendes und projektorientiertes Lernen in der Grundschule
  •  Seminar „Schulentwicklung – Handlungsforschung im Bereich der Grundschule
  • Projekt K – Kinder begleiten und verstehen lernen
  •  Seminar „Beobachtung entdeckender und projektorientierter Lernprozesse in der Grundschule“ Kompaktseminar
  • Praxisprojekt: Phasenübergreifendes Forschendes Lernen in der Grundschulwerkstatt
  • Erfassung und Dokumentation der Entwicklung der „Flexiblen Eingangsstute (Flex)“ in der Stadt und im Landkreis Kassel  in Kooperation mit dem Schulamt Kassel (Dr. Ernst Purmann) und den Schulkollegien.
  • Forschungsprojekt über Möglichkeiten der Entwicklung von Hausaufgaben zu individuellen Lernzeiten in Kooperation mit einer Kasseler Grundschule.
  • Strukturelle Weiterentwicklung der Lernwerkstatt zu einer integrierten Lern-, Projekt- und Forschungswerkstatt

Seit August 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter (Akademischer Rat a.Z.) und zuständig für die Organisation und Entwicklung des hochschuldidaktischen Weiterbildungsprogramms sowie neuer Workshop-Formate, insbesondere im Bereich Lehrveranstaltungsplanung und -reflexion; Unterstützung von Lernstrategien; Nutzen von Feedbackverfahren und Evaluation für die Qualitätsentwicklung der eigenen Lehre; Forschendes Lernen; Aktivierende Lehr-/Lernmethoden; Beziehung von Lehren, Lernen und Prüfen auf der Folie des „Constructive Alignment“; Beratung zu Fragen der innovativen Weiter-entwicklung der eigenen Lehre und Begleitung dieser Studiengangsentwicklungsprozesse.

Einwerbung, Planung, Organisation und Evaluation innovativer Lehr-Lernprojekte. Derzeit Leitung zweier Forschungswerkstätten für Studierende (MINT Lehrerinnen und Lehrerbildung und in den Geistes- Kultur- und Sozialwissenschaften).

Lehre in der Erziehungswissenschaft der Fakultät 12 Erziehungswissenschaft und Soziologie. Lehrveranstaltungen und studentische Beratung im Rahmen des Theorie-Praxis-Moduls (Masterphase), im Bereich Bildung und Vermittlung (BiWi) und dem Pädagogischen Einführungspraktikum (PEP, BA) an. Umfängliche Einbindung in Prüfungsverfahren im Rahmen der 1. Staatsprüfung bzw. Masterprüfung (Klausur, mündliche Prüfungen, Staats- bzw. Masterarbeiten).

Im Rahmen des hochschuldidaktischen Netzwerkes NRW Mitarbeit im bundesweiten hochschuldidaktischen Netzwerk, insbesondere in der AG „Qualitätsentwicklung“ an der Entwicklung kompetenzorientierter Evaluationsinstrumente (Fragebogen/Lehrportfolio).