Aus­lands­auf­ent­halt (in­co­m­ing & out­go­ing)

In­for­ma­tio­nen für in­ter­na­tio­na­le Stu­die­ren­de (in­co­m­ing)

Be­ra­tungs- und Ver­net­zungs­an­ge­bot für in­ter­na­tio­na­le Stu­die­ren­de des In­sti­tuts für Psy­cho­lo­gie

Für alle internationalen Studierende am IfP, bietet Frau Janka Thasler (Tutorin für internationale Studierende) regelmäßige Beratungs- und Vernetzungstreffen an. Frau Thasler steht für Fragen, zum Studium, Leben in Kassel, Austausch usw. zur Verfügung. Zur Vernetzung gibt es aktuell eine Whatsapp-Gruppe, in der Sie sich untereinander und auch mit Frau Thasler austauschen können. Bei Fragen oder Interesse an der Whatsapp-Gruppenteilnahme, schreiben Sie bitte eine E-Mail an janka.thasler@students.uni-kassel.de

In­for­ma­tio­nen für Stu­die­ren­de, die ei­nen Aus­lands­auf­ent­halt pla­nen (out­go­ing)

Ein Auslandsaufenthalt ist eine gute Gelegenheit, andere Kulturen kennenzulernen, Sprachkenntnisse zu verbessern oder spezifische Inhalte zu vertiefen. Am Institut für Psychologie bestehen mehrere Kooperationen mit ausländischen Universitäten. Diese ermöglichen Studierenden, einen Teil des Bachelor- oder Masterstudiums im Ausland zu absolvieren.
Über das Erasmusprogramm können Sie neben der Befreiung von Studiengebühren an der Gastuniversität weitere finanzielle Hilfen sowie Unterstützung in der Organisation des Auslandsaufenthalts erhalten. Je nach Zielland werden auch kostenlose Sprachkurse (ERASMUS Intensive Language Course) angeboten.


Im Allgemeinen ist ein Auslandsaufenthalt im Bachelorstudium nach 4 Semestern bzw. im Masterstudium nach 2 Semestern zu empfehlen (aber Ausnahmen bestätigen die Regel!). Eine Anerkennung der Studienleistungen ist möglich, sollte aber vorab mit den jeweiligen Modulverantwortlichen abgesprochen werden. Informieren Sie sich an den Gastuniversitäten, welche Kurse angeboten werden und gehen dann mit dem Modulhandbuchauszug zu unserem Modulverantwortlichen!
Möchten Sie sich ausländische Leistungen anerkennen lassen, dürfen Sie kein Urlaubssemester nehmen.

Möchten Sie ein Praktikum im Ausland absolvieren, ist dies nur möglich, wenn Sie im nicht-klinischen Zweig studieren. Setzen Sie sich bei Interesse bitte mit der Modulverantwortlichen für Praktika in Verbindung.

Fi­nan­zie­rung

Für weitergehende Fragen helfen Frau Susana Condado (Erasmus-Beratung) oder Mona Oelfke (Tutorin für Auslandsaufenthalte) gerne auch während eines persönlichen Gesprächs weiter.

zu den FAQs zum Thema Auslandsaufenthalt

Auf der Basis bilateraler Austauschabkommen zwischen europäischen Universitäten können Studenten im europäischen Ausland studieren – ein Austausch ist somit nur zwischen Universitäten möglich, zwischen denen ein solches Abkommen existiert. Die Bewerbung erfolgt über die Heimatuniversität. Studierende, die im Rahmen des ERASMUS-Programms an eine Gastuniversität gehen, erhalten eine finanzielle Unterstützung und ggf. Auslands-BAFöG, haben Ansprechpartner an der Gastuniversität und zahlen keine Studiengebühren.


Die Ausschreibung der ERASMUS-Austauschplätze richtet sich an Hauptfach-Studierende Psychologie ab dem 3. Fachsemester. Bewerbungen sollten einen Lebenslauf, eine Begründung für die bevorzugte Gastuniversität, eine Zusammenfassung der bisherigen Studien- und Prüfungsleistungen, ein aktuelles Foto, eine Beschreibung der derzeitigen Interessensschwerpunkte sowie vollständige Angaben zu Ihrer Postanschrift und Email-Adresse beinhalten.


Bitte vereinbaren Sie frühzeitig per Mail einen Termin mit Frau Susana Condado und wenden Sie sich an unsere Auslandsaufenthalts-Tutorin Mona Oelfke.


Bewerbungen bitte einreichen bei Frau Susana Condado.

Land

Gastuniversität

Aufenthaltsdauer

Anzahl der Plätze

offen für BSc.

offen für MSc.

Frankreich

Ecole de psychologues Practiciens, Paris

5 Monate

4

x

x

 


Italien
 

Niccolò Cusano University, Rom

6 Monate

3

x

x

Università degli Studi di Verona

5 Monate

3

x

x

Niederlande

Leiden University

5 Monate

2

x

 

 

Österreich

Alpen-Adria-Universität, Klagenfurt

6 Monate

2

x

 

Universität Wien

5 Monate

2

x

x

Polen

University of Social Sciences and Humanities, Warschau

6 Monate

2

x

 

Portugal

Porto University

5 Monate

4

x

x

Spanien

Universitat de València

5 Monate

4

x

 

Schweden

Universität Göteborg

6 Monate

2

x

 

 

 
 

 

Türkei

Istanbul Kemerburgaz Üniversitesi

6 Monate

2

x

 

Yasar Üniversitesi, Izmir

10 Monate

2

x

 

Kadir Has Üniversitesi, Istanbul

5 Monate

2

x

x

Canik Basari University, Canik/Samsun

10 Monate

2

x

x

Üsküdar University Istanbul

6 Monate

2

x

 

Zypern

Neapolis University Pafos

6 Monate

2

x

x

An­sprech­per­son

Erasmus-Beauftragter des Instituts


Prof. Dr. Marc-André Reinhard
Institut für Psychologie
Sozialpsychologie
Holländische Str. 36-38
34127 Kassel