Antragsberatung

3 Menschen arbeiten an einem Schreibtisch auf dem ein Laptop steht und Papiere liegenBild: ARMMY PICCA auf stock.adobe.com

Unterstützung für Ihre Forschungsanträge



Check auf Vollständigkeit und Aktualität der Unterlagen


Gegenlesen auf Kohärenz


Beratung zu Querschnittsthemen zusammen mit anderen Servicestellen: Datenschutz, Forschungsdatenmanagement, Diversität & Gleichstellung, Forschungsethik, etc.


Beratung zur Antragsstrukturierung


Beratung zur Projektplanung


Beratung zur Finanzplanung (nur bei DFG-Projekten)


Darstellung des Lebenslaufs


Einholen von notwendigen Unterschriften

Gut zu wissen: DFG

Antragseinreichungen bei der DFG sind laut Vorgaben der DFG bei der örtlichen DFG-Vertrauensperson zu melden. An der Uni Kassel dazu einfach das PDF der Elan-Quittung per Email an dfg-meldung[at]uni-kassel[dot]de senden.

Wichtige Information zum Verfahren bei Forschungsanträgen im Zeichnungsumlauf

Bitte sehen Sie für Anträge, die über den Bereich Forschungsförderung zur Unterschrift der Hochschulleitung eingereicht werden, eine Bearbeitungszeit von drei Wochen vor. In begründeten Ausnahmefällen ist im Eilverfahren eine Bearbeitung in zwei Wochen möglich.

Zu dieser internen Frist wird der Antrag bereits in der Abgabeversion benötigt, d.h. alle rechtsrelevanten Dokumente, die Finanzplanung, der Arbeitsplan und die wesentlichen Teile der Projektbeschreibung müssen hier final vorliegen. Kleinere Überarbeitungen des Antragstextes sind aber ggf. auch während dieser Zeichnungsumlauffrist möglich. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall vorab an die Forschungsförderung, um den notwendigen Änderungs- bzw. Ergänzungsbedarf im Vorfeld der Antragsabgabe abzuklären.

Hinweis

Im Rahmen unserer Beratungstätigkeit und im Einklang mit §3 HDSIG erfassen wir unsere Beratungen in einem internen Register und dokumentieren von Ihnen gemachte antragsrelevante Angaben sowie deren Bearbeitung (z.B. die Rückmeldung zu Antragsbestandteilen) auf unserem zugangsbeschränkten Gruppenlaufwerk. Ihre Daten werden nach spätestens 10 Jahren gelöscht.