As­sess­ment-Cen­ter

Das Assessment-Center stellt eine besondere Form des Vorstellungsgesprächs dar.


Auf dieser Seite erhalten Sie die wichtigsten Informationen rund um die Themen:


Was ist ein As­sess­ment-Cen­ter?

Assessment bedeutet wörtlich Beurteilung oder Einschätzung und genau darum geht es: Das Verhalten der Bewerbenden wird in verschiedenen Situationen und Problemstellungen geprüft.

Das Assessment-Center wird in der Regel für Positionen mit Personal- und Budgetverantwortung oder Ausbildungsstellen für spätere Führungspositionen eingesetzt. Es dauert meistens einen ganzen Tag und geht somit über ein reines Vorstellungsgespräch hinaus.

Was ist das Ziel ei­nes As­sess­ment-Cen­ters?

Führungspersönlichkeit und zu erwartenden Führungsstil der Teilnehmenden zu testen.


Was wird ge­prüft?

Die Übungen wie Rollenspiel, Gruppendiskussion, Postkorbübung, Präsentation oder Interview sind primär vor diesem Hintergrund zu sehen. Die Kandidaten werden vor allem auf folgende Kompetenzen überprüft:

  • Kooperationsbereitschaft
  • Entscheidungskraft
  • Durchsetzungsvermögen
  • Überzeugungspotential
  • Gesprächsführung
  • Planungs- und Organisationsgeschick
  • Einfühlungsvermögen

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen

Beispiele für mögliche Übungen in Assessment Centern finden Sie in unseren ausleihbaren Büchern im Campus Center. Sie erhalten außerdem weiterführende Informationen und Beratung im Rahmen unserer offenen Sprechstunde im Campus Center (Mo-Do; 12-16 Uhr).

Für Ihre Eigenrecherche empfehlen wir Ihnen außerdem umfangreiche Karriere- und Bewerbungsseiten, z. B. Karrierebibel.