Prak­ti­kum

Die Prüfungsordnung sieht ein 10-wöchiges berufsorientierendes Praktikum (390 Stunden) vor. Sie können dieses Praktikum entweder in Voll- oder Teilzeit, am Stück oder in zwei Teilen absolvieren. Achten Sie darauf, dass jeder Praktikumsteil mindestens 150 Stunden umfasst, da er sonst nicht anrechenbar ist. Längere Praktika sind natürlich ohne Probleme anrechenbar.
In einem Urlaubssemester können Sie kein Pflichtpraktikum absolvieren. Genauere Informationen zum Praktikum finden Sie hier


Achtung! Zur Erfüllung der Anforderungen der Approbationsordnung bzw. wenn Sie den Master „Klinische Psychologie und Psychotherapie“ mit Approbation anstreben, ist das Praktikum in ein vierwöchiges Orientierungspraktikum und eine sechswöchige berufsqualifizierende Tätigkeit (BQT I) zu gliedern. Das Orientierungspraktikum kann ab dem 1. Semester absolviert werden, die berufsqualifizierende Tätigkeit erst ab mindestens 60 Credits. Es können auch beide gemeinsam in einem 10-wöchigen Block nach dem 4. Semester oder mindestens 60 Credits absolviert werden. Wenn die Praktika einzeln absolviert werden, muss zuerst das Orientierungspraktikum durchgeführt werden. Außerdem müssen diese Praktika in einer Einrichtung der Gesundheitsversorgung durchgeführt werden, in der hauptamtlich Psychotherapeut*innen, psychologische Psychotherapeut*innen oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapet*innen beschäftigt sind. Dies gilt sowohl für das Orientierungspraktikum, als auch die Berufsqualifizierende Tätigkeit. Sie müssen hierbei nicht direkt von einem/einer approbierten Psychologen/Psychologin betreut werden, es reicht, wenn die Person einen Abschluss in Psychologie hat (Achtung: ärztliche Psychotherapeut*innen, Psychiater*innen oder Fachärzt*innen f. Psychotherapie etc. zählen leider nicht!). Genauere Informationen finden Sie hier.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung des Praktikums an, ob es sich um Ihr erstes Teilpraktikum, also das OrPra handelt oder um das zweite, also die BQT I. Für die BQT I senden Sie bitte eine aktuelle Leistungsübersicht mit, aus der hervorgeht, dass Sie bereits 60 Credits absolviert haben. Wollen Sie beide Praktika in einem langen Gesamtpraktikum absolvieren, gelten die Bedingungen der BQT I, also ein Nachweis über 60 ECTS.

Wenn Sie keine Approbation anstreben, können Sie das Praktikum in jeglichen psychologischen Tätigkeitsbereichen, unter Betreuung eines Psychologen / einer Psychologin (Master oder Diplom) absolvieren, nachdem Sie mindestens 60 ECTS erreicht haben. Senden Sie bei der Anmeldung bitte eine aktuelle Leistungsübersicht mit.

 

Detailliertere Informationen zum Praktikum

Informationsblatt für Praktika im B.Sc.

Informationsvideo zum Praktikum 2021

PowerPoint-Folien Paktikumsinformation 2022

Formulare zur Bescheinigung des Praktikums

Orientierungspraktikum

Berufsqualifizierende Tätigkeit I

Praktikumsbescheinigung nicht-klinisch

Fragebogen zum Praktikum
 

Die Prüfungsordnung 2014 sieht ein 12-wöchiges berufsorientierendes Praktikum (480 Stunden) vor. Sie können dieses Praktikum entweder in Voll- oder Teilzeit, am Stück oder in zwei Teilen absolvieren. Achten Sie darauf, dass jeder Praktikumsteil mindestens 240 Stunden umfasst, da er sonst nicht anrechenbar ist. Längere Praktika sind natürlich ohne Probleme anrechenbar.
In einem Urlaubssemester können Sie kein Pflichtpraktikum absolvieren.

Das Praktikum soll an einer Einrichtung absolviert werden, die hauptamtlich einen Psychologen mit abgeschlossener akademischer Ausbildung in Psychologie (Diplom, B.Sc. oder M.Sc. in Psychologie) oder eine Person mit vergleichbarem Abschluss beschäftigt, der die Anleitung und Betreuung des Praktikanten bzw. der Praktikantin übernimmt.

 

Falls Sie den neuen approbationsfähigen Master Klinische Psychologie und Psychotherapie in Kassel anstreben und an der Nachschulung teilgenommen haben, muss auch das berufsorientierende Praktikum den Anforderungen der PsychThApprO entsprechen (siehe dazu den Punkt "Allgemeines zum berufsorientierenden Praktikum nach Prüfungsordnung 2021). Falls Sie Ihr Praktikum bereits absolviert haben, lassen Sie sich mit den Bescheinigungen Nachbescheinigung Or-Pra und Nachbescheinigung BQT I bestätigen, dass zum damaligen Zeitpunkt dort psychologische Psychotherapeut*innen beschäftigt waren. Wenn Sie das Praktikum noch nicht abgeschlossen haben, verwenden Sie bitte diese Formulare Formular Or-Pra und Formular BQT I zur Bescheinigung. Achten Sie unbedingt darauf, das approbationskonforme Praktikum innerhalb des Bachelorstudiums zu absolvieren (also zu beenden, ehe Sie das Bachelorstudium abschließen).

Bitte geben Sie bei der Anmeldung des Praktikums an, ob es sich um Ihr erstes Teilpraktikum, also das OrPra handelt oder um das zweite, also die BQT I. Für die BQT I senden Sie bitte eine aktuelle Leistungsübersicht mit, aus der hervorgeht, dass Sie bereits 60 Credits absolviert haben. Wollen Sie beide Praktika in einem langen Gesamtpraktikum absolvieren, gelten die Bedingungen der BQT I, also ein Nachweis über 60 ECTS.

 

Formulare zur Bescheinigung des Praktikums

Orientierungspraktikum

Berufsqualifizierende Tätigkeit I

Praktikumsbescheinigung nicht-klinisch

Fragebogen zum Praktikum

PO 2021

Für das nicht-klinische Berufspraktikum suchen Sie sich bitte selbstständig einen Praktikumsplatz, der den Vorgaben der Prüfungsordnung entspricht. Das Praktikum soll an einer Einrichtung absolviert werden, die hauptamtlich einen Psychologen mit abgeschlossener akademischer Ausbildung in Psychologie (Diplom, B.Sc. oder M.Sc. in Psychologie) oder eine Person mit vergleichbarem Abschluss beschäftigt, der die Anleitung und Betreuung des Praktikanten bzw. der Praktikantin übernimmt. Geeignete Praktikumsstellen suchen sich die Studierenden in der Regel selbst. Zu Ihrer Unterstützung kann eine Liste von Praktikumsstellen bei der/ dem Modulverantwortlichen angefordert werden. Darüber hinaus können Sie sich jedoch auch eigene Praktikumsstellen im In- und Ausland suchen. Die eigenverantwortliche Suche Ihres Praktikums ermöglicht es Ihnen, das Praktikum interessengeleitet durchzuführen und soll Sie auf die spätere Arbeitsplatzsuche vorbereiten.

Für das Orientierungspraktikum suchen Sie sich bitte ebenfalls selbstständig einen Praktikumsplatz, der den Vorgaben für das OrPra entspricht. Klären Sie dies entsprechend im Vorfeld mit der Einrichtung und der/dem Modulverantwortlichen für Praktika ab.

Für die BQT-I können Sie sich ebenfalls selbstständig einen Praktikumsplatz suchen, der die Punkte zur BQT-I erfüllt. In diesem Fall müssen wir einen Vertrag über die Laufzeit des Praktikums schließen, aus dem hervorgeht, dass die Vorgaben der Approbationsordnung erfüllt werden. Weisen Sie die Einrichtung daher im Vorfeld auf diesen Umstand hin. Wenn Sie sich unsicher sind, ob die Vorgaben dort erfüllt werden, senden Sie der Einrichtung die Praktikumsbescheinigung BQT-I zu, dort sind die relevanten Punkte aufgeführt und die Einrichtung kann Ihnen rückmelden, ob die Punkte dort erfüllt werden.

Ansonsten haben wir einige Kooperationseinrichtungen in der Region, bei denen Sie für ein BQT-I-Praktikum anfragen können. Diese finden Sie hier (die Liste wird kontinuierlich erweitert). Dort ist gewährleistet, dass die o.g. Rahmenbedingungen erfüllt werden.

PO 2014

Das Praktikum soll an einer Einrichtung absolviert werden, die hauptamtlich einen Psychologen mit abgeschlossener akademischer Ausbildung in Psychologie (Diplom, B.Sc. oder M.Sc. in Psychologie) oder eine Person mit vergleichbarem Abschluss beschäftigt, der die Anleitung und Betreuung des Praktikanten bzw. der Praktikantin übernimmt.

Geeignete Praktikumsstellen suchen sich die Studierenden in der Regel selbst. Zu Ihrer Unterstützung kann eine Liste von Praktikumsstellen bei der/ dem Modulverantwortlichen angefordert werden. Darüber hinaus können Sie sich jedoch auch eigene Praktikumsstellen im In- und Ausland suchen. Die eigenverantwortliche Suche Ihres Praktikums ermöglicht es Ihnen, das Praktikum interessengeleitet durchzuführen und soll Sie auf die spätere Arbeitsplatzsuche vorbereiten.

Wenn Sie an der Nachschulung teilgenommen haben und sich für den neuen Master Klinische Psychologie und Psychotherpie interssieren, beachten Sie die o.g. Hinweise zur PO 2021 zur Orientierungspraktikum und BQT I.

Sie können auch im wissenschaftlichen Kontext ein Praktikum absolvieren. In diesem Fall wenden Sie sich am Besten an die/den betreffende/n Mitarbeiter/in.
Das Forschungspraktikum kann in der vorlesungsfreien Zeit als auch in der Vorlesungszeit absolviert werden, als Vollzeit- oder auch als Teilzeitpraktikum.
Diese Absprachen regeln Sie alle direkt mit Ihre/m Betreuer/in.
Nachdem Sie sich beide geeinigt haben, muss Ihr/e Betreuer/in einen formlosen Antrag an den Prüfungsausschuss stellen, in dem Ihre Aufgaben eindeutig notiert sind. Dies soll Ihnen einen möglichst umfassenden Einblick in das Arbeitsgebiet der Forschung ermöglichen.
Die Anmeldung bei dem/der Modulverantwortlichen des Praktikums (Frau Dr. Geraldine Jung) liegt in Ihrer Verantwortung.

Forschungspraktika sind in der Regel nicht für das Orientierungspraktikum und die BQT-I geeignet.

Vor Antritt des Praktikums muss die Stelle durch die/den Modulverantwortliche/n genehmigt werden. Schicken Sie bitte eine E-Mail mit folgenden Angaben:

  • Name der Einrichtung, eventuell Abteilung/Bereich,
  • Name und Qualifikation des Betreuers,
  • Zeitraum, in dem das Praktikum stattfinden soll
  • Den Studiengang, in den Sie eingeschrieben sind, Ihr aktuelles Fachsemester und Ihre Matrikelnummer

Nach Beendigung des Praktikums reichen Sie bitte

  • eine Praktikumsbescheinigung vom Praktikumsanbieter
    (Dauer und Art der Tätigkeiten )
    und
  • einen auf der Basis des Fragebogens zum Praktikum angefertigten Bericht
    (Formulare für Bescheinigung und Fragebogen werden mit der Genehmigung zugesandt).

ein. Die Unterlagen werden dann normalerweise innerhalb von 2-3 Wochen bearbeitet und in Ihrer Leistungsübersicht verbucht

  

Ein Auslandspraktikum ist nur noch möglich wenn Sie im nicht-klinsichen Zweig studieren, da i.d.R sonst nicht die Vorgaben der PsychThApprO erfüllt werden.

Setzen Sie sich bitte bei Interesse mit den Modulverantwortlichen für die Praktika in Verbindung.

Das Prak­ti­kum im Über­blick

 

B.Sc. Psychologie PO 2014

B.Sc. Psychologie PO 2021 mit Approbationswunsch

B.Sc. Psychologie PO 2021 ohne Approbationswunsch

Inhalte/

Einrichtung

psychologische Berufsfelder

psychologische Berusfelder mit klinischem Schwerpunkt; Einrichtungen der Gesundheitsversorgung

psychologische Berufsfelder

Frühester Zeitpunkt

Semesterferien nach dem

2. Semester

Aufteilung in Orientierungspraktikum (150h) und Berufsqualifizierende Tätigkeit I (240h), wobei die BQT I erst nach dem 4. Fachsemester oder mind. 60 ECTS absolviert werden kann

Semesterferien nach dem 4. Semester bzw. 60 ECTS

Verantwortliche/r

Lara-Sophie Busch

Holländische Straße 36 - 38,

34127  Kassel

Tel.: +49-561 804-3574

E-Mail: praktikum.psychologie@uni-kassel.de