Bewerbung und Zu­las­sung

Schritt-für-Schritt-An­lei­tung

  1. 1. All­ge­mei­ne Vor­aus­set­zung

    • Habe ich eine Hochschulzugangsberechtigung?

    Hochschulzugangsberechtigung

    Um studieren zu können, benötigen Sie zunächst ein Abschlusszeugnis mit der Berechtigung zum Studium an einer Hochschule (Hochschulzugangsberechtigung): Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife, Meisterprüfung oder vergleichbarer Abschluss (Studieren ohne Abitur).

    Einen guten Überblick über die verschiedenen Abschlüsse und deren Unterschiede finden Sie auf der Informationsseite "Zugangsvoraussetzungen" des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.

  2. 2. NC

    • Ich informiere mich über das Verfahren bei zulassungsbeschränkten Studiengängen (NC-Studiengängen).
    • Habe ich eine spezielle Lebenssituation, die beim Bewerbungsverfahren berücksichtigt werden sollte?

    Zulassungsbeschränkung (NC)
    Eine Zulassungsbeschränkung (auch bekannt als "NC = Numerus clausus") bedeutet, dass in einem Studiengang bzw. -fach nur eine bestimmte Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung steht. Diese Studienplätze werden Bewerber*innen nach einem festgelegten Verfahren angeboten. Weitere Infos zum Verfahren und zu den Ergebnissen der letzten Jahre gibt es hier: Zulassungsbeschränkung

    Besondere Lebenssituationen
    Wenn besondere persönliche, nicht von Ihnen zu vertretende Gründe, vorliegen, die sich nachteilig auf Ihre Durchschnittsnote oder Ihre Wartezeit ausgewirkt haben (Nachteilsausgleich) oder wenn eine Nichtzulassung zum Studium für Sie eine außergewöhnliche Härte bedeuten würde, kann das bei der Vergabe der Studienplätze berücksichtigt werden. Informieren Sie sich bitte hier: Nachteilsausgleich bzw. außergewöhnliche Härte.

  3. 3. Fris­ten

    • Kann ich mich schon bewerben? 

    Die Bewerbungsfrist für diesen Studiengang finden Sie unterhalb der Studiengangsbeschreibung auf der ersten Seite. 

  4. 4. Über­blick

    Hier ein kurzer Überblick über das Gesamtverfahren:

    1. Sie registrieren sich unserem Bewerbungsportal eCampus
    2. Sie füllen das Bewerbungsformular im eCampus aus.
    3. Sie erhalten nach einiger Zeit von uns ein Studienplatzangebot bzw. eine Absage. 
    4. Wenn Sie das Studienplatzangebot von uns annehmen, müssen Sie sich noch im eCampus für den gewünschten Studiengang "einschreiben" (eine formale Anmeldung).
    5. Bei einer Absage können Sie ggf. am Losverfahren teilnehmen.

    Nachfolgend führen wir Sie Schritt-für-Schritt durch das Verfahren:

  5. 5. Tech­nik

    • Ich nutze einen Desktop-PC oder einen Laptop.

    Die Online-Antragsformulare sind komplex und mit einem Smartphone nicht ausfüllbar. Nehmen Sie sich etwas Zeit und nutzen Sie einen Laptop oder einen PC. 

  6. 6. eCam­pus

    • Ich öffne die Webseite des Bewerbungsportals "eCampus" und registriere mich.

      eCampus - Jetzt registrieren
       
    • Ich erhalte eine E-Mail und klicke den Bestätigungslink in der E-Mail an.
    • Ich melde mich mit meinem Benutzernamen und meinem Passwort erneut im Bewerbungsportal "eCampus" an:

      eCampus - Jetzt Antrag ausfüllen
       
    • Ich klicke auf den Menüpunkt "Mein Studium" und dann auf "Studienbewerbung" und füge eine Bewerbung hinzu ("Bewerbungsantrag hinzufügen"). 
  7. 7. War­ten

    • Ich warte auf das Ergebnis meiner Bewerbung.
  8. 8. Zu­las­sung

    • Ich habe ein Studienplatzangebot erhalten, nehme das Angebot an und erhalte eine Zulassung. 

    Nach der Zulassung müssen Sie sich noch im Bewerbungsportal der Universität Kassel "eCampus" einschreiben. 


    Absage, Nachrückverfahren, Losverfahren
    Nach einer Absage bleibt ggf. die Möglichkeit über das Losverfahren einen Studienplatz zu erhalten. Bedenken Sie auch die Alternative, einen zulassungsfreien Studiengang zu wählen. 

  9. 9. Do­ku­men­te

    Im Rahmen der Einschreibung für diesen Studiengang benötigen Sie folgende Dokumente:

    1. Amtlich beglaubigte Kopie Ihres Zeugnisses der Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife (Fachabitur))
    2. Nachweis der Krankenversicherung ("Bescheinigung zur Vorlage bei der Hochschule")
      Mitgliedsbescheinigungen werden nicht akzeptiert. Sollten Sie privat versichert sein, erhalten Sie die Bescheinigung zur Befreiung von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht bei jeder für den Wohn- bzw. Hochschulort zuständigen gesetzlichen Krankenkasse. Dies gilt auch für Beamt*innen, Richter*innen, Soldat*innen auf Zeit und Berufssoldat*innen. Siehe auch: http://www.uni-kassel.de/go/versicherung
    3. Porträt-Foto
      Für die CampusCard (Studienausweis) benötigen wir von Ihnen ein digitales Porträt-Foto. Das Foto sollte ungefähr den Vorgaben für die Erstellung von amtlichen Passbildern entsprechen, die maximale Größe von 5 Megabyte nicht überschreiten. Als Bildformate sind jpg, jpeg und png erlaubt.
    4. Ggf. noch weitere Nachweise (z.B. Sprachnachweise oder Praktikumszeugnisse)
  10. 10. Ein­schrei­bung

    • Ich öffne die Webseite des Bewerbungsportals "eCampus":

      eCampus - Jetzt einschreiben
       
    • Ich melde mich mit meinem Benutzernamen und meinem Passwort erneut im Bewerbungsportal "eCampus" an. 
    • Ich klicke auf den Menüpunkt "Mein Studium" und dann auf "Studienbewerbung".
    • Ich fülle das Formular "Einschreibung beantragen" aus und lade hierbei meine Porträt-Foto hoch und mache die Angaben zur Krankenkasse.
    • Ich drucke den "Antrag auf Einschreibung" zweimal aus (einmal für meine Unterlagen). 
    • Ich unterschreibe den Papierausdruck.
    • Ich sende den Antrag auf Einschreibung, eine beglaubigte Kopie meiner Hochschulzugangsberechtigung und den Krankenversicherungsnachweis ("Bescheinigung zur Vorlage bei der Hochschule") an das Studierendensekretariat (die Adresse steht auf dem Antrag). Ggf. kommen noch weitere Dokumente hinzu (zum Beispiel Sprach- oder Praktikumsnachweise). 
  11. 11. Se­mes­ter­bei­trag

    • Ich überweise den Semesterbeitrag. 

    Für das Studium fallen semesterweise Gebühren an (Verwaltungskostenbeitrag, Studierendenwerk, Semesterticket, AStA). Den genauen Betrag, die Zahlungsfrist und die Angaben für die Überweisung finden Sie im Zulassungs- und Einschreibbescheid. Weitere Informationen gibt es auch hier: Semesterbeitrag

  12. 12. Cam­pus­Card

    • Ich erhalte die CampusCard per Post zugeschickt. 

    Die CampusCard ist Ihr Studienausweis für die gesamte Dauer Ihres Studiums. Sie ist gleichzeitig auch Ihr Semesterticket und hat noch weitere Funktionen: Bibliotheksausweis, Kulturticket, Bezahlkarte in der Mensa, Kopierkarte usw. Weitere Informationen gibt es hier: CampusCard

  13. 13. Ein­füh­rung

    • Ich informiere mich auf der Unterseite "Einführung und Studienstart - Wichtige Termine" .
    • Ich besuche die Einführungsveranstaltungen in der ersten Semesterwoche (vor dem regulären Vorlesungsbeginn) und informiere mich über die Erstellung des Stundenplans. Erst danach erstelle ich meinen eigenen Stundenplan

    In den Einführungsveranstaltungen werden die zentralen Fragen zum Aufbau des Studiums beantwortet. Hier gibt es Tipps und Hinweise rund um die Studienorganisation und den Studienverlauf. Die Stundenpläne werden in dieser Zeit erstellt. Und Sie lernen bereits Ihre künftigen Kommiliton*innen und den Campus kennen. Also: unbedingt hingehen!

    Hier geht es zu den Semesterzeiten der Universität Kassel: Semester- und Lehrveranstaltungszeiten

     

  14. 14. Vor dem Studium

    • Ich informiere mich auf der Unterseite "Einführung und Studienstart - Vor dem Studium" darüber, wie ich mich auf das Studium vorbereiten kann.

Kon­takt und Be­ra­tung

In­fo­te­le­fon Studium

Telefon: +49 561 804-2205
Montag - Donnerstag: 10:00 - 15:30 Uhr
Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr
E-Mail: studieren@uni-kassel.de

In­fo­the­ke "Information Studium"

Moritzstaße 18 (Campus Center), 3. Etage
Montag - Donnerstag: 10:00 - 15:00 Uhr
Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr

Infotheke "Information Studium": Mehr Infos