Stand­ort Wit­zen­hau­sen

Bild: Presse Uni Kassel

In vieler Hinsicht einzigartig ist der Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel in Witzenhausen (mit den beiden Standorten Steinstraße und Nordbahnhofstraße). Einzigartig in Europa ist die Ausrichtung auf ökologisch orientierte Forschung und Lehre, ebenso einmalig ist der Studiengang Ökologische Landwirtschaft. Seit 1981 die erste Professur für Ökologischen Landbau eingerichtet wurde, gilt der Witzenhäuser Fachbereich als Pionier auf diesem Gebiet. Praktisch umgesetzt werden die Forschungsergebnisse unter anderem auf der Staatsdomäne Frankenhausen, dem Lehr-, Versuchs- und Transferzentrum für Ökologische Landwirtschaft und Nachhaltige Regionalentwicklung der Universität Kassel, das nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus bewirtschaftet wird.

Das Forschungsgewächshaus des Fachbereichs in Witzenhausen zeigt den Pflanzenbau in tropischen und subtropischen Gebieten. Es steht für Studium und Forschung zur Verfügung, kann aber auch von Besuchergruppen besichtigt werden.

  • Die nächstgelegenen Bahnhöfe mit Anschluss an den Fernverkehr sind Kassel-Wilhelmshöhe oder Göttingen. Steigen Sie dort in den Regionalverkehr um und fahren Sie bis Witzenhausen-Nord. In Witzenhausen erreichen Sie den Standort "Steinstraße 19" und "Nordbahnhofstraße 1A" über Busverbindungen (Stadtbus Witzenhausen).