Schülerkrypto by CrypTool

Die Idee der Schülerkrypto ist es, Schülerinnen und Schülern das spannende Wissen über geheime Nachrichten auf einfache Art und Weise näher zu bringen. Sie sollen dabei lernen, wie wichtig Kryptographie heutzutage im Alltag ist und dass es sich dabei um keine Magie handelt, sondern um eine Anwendung der Mathematik. Viele Schülerinnen und Schüler fragen sich sehr häufig im Mathematikunterricht‚ wozu man das braucht. Die Schülerkrypto gibt zumindest in einigen dieser Fälle eine Antwort darauf. Wenn man Mathematik und Geheimnisse zusammenbringt, entsteht die spannende Wissenschaft der Verschlüsselungen, die sogenannte Kryptologie.

Die CrypTool-Team-Schülerkrypto gibt es bereits seit 2009 und sie wurde mittlerweile 10 Mal in unterschiedlichen Städten durchgeführt. Darunter wurde sie bereits vier mal in Siegen (2009, 2010, 2012 und 2013) durchgeführt. Die Schülerkrypto in Siegen wurde dabei jedes Mal durch das bbz Siegen organisiert und gesponsert. Vier Mal (2011, 2012, 2013 und 2014) wurde die Schülerkrypto durch die Deutsche Bank gesponsert und fand dabei in der Kelkheimer Eichendorffschule statt (beim ersten mal in der Bonner Akademie). Seit 2013 findet die Schülerkrypto auch regelmäßig an der Universität Kassel statt. In Kassel wird die Schülerkrypto durch das Schülerforschungszentrum Nordhessen (SFN) und dem Fachbereich 16 für Elektrotechnik/Informatik der Universität Kassel gesponsert und organisiert. Die Idee basiert dabei auf der bereits seit einigen Jahren durch das b-it in Bonn durchgeführten Schüler-Krypto unter der Leitung von Prof. Joachim von zur Gathen und Dr. Michael Nüsken.

Alle Unterlagen, die im Rahmen der Schülerkrypto verwendet wurden, sind online verfügbar. Die Unterlagen sind in zwei Archive unterteilt, nämlich ein Archiv für die teilnehmenden Lehrer und ein Archiv für Schüler. Sie finden die Unterlagen in dem Downloadbereich.

Ablauf der Schülerkrypto

Die CrypTool-Schülerkrypto beinhaltet zwei Teile: eine Kryptofortbildung ausschließlich für Lehrer und dem Schülertag. In Rahmen der Kryptofortbildung für Lehrer werden die Themen Kryptographie und Kryptoanalyse im Detail vorgetragen und praktisch ausprobiert. Der Fokus hierbei liegt auf der Theorie und soll den Lehrern einen Überblick über die Kryptographie vermitteln, damit sie danach selbst entscheiden können, welche Teile sich für den Oberstufenunterricht eignen. Die Kryptofortbildung für Lehrer wurde bisher ausschließlich in Siegen angeboten. An dem Schülertag dagegen werden nur ausgewählte Themen vorgeführt und praktisch angewandt. Die Schüler sollen durch die Vorträge einen Überblick über die Möglichkeiten der Kryptographie bekommen. Durch die praktischen Aufgaben hingegen soll das Interesse geweckt und auf spielerische Art und Weise der Umgang mit der verwendeten Software, CrypTool, gelernt werden.

Schülertag

Lehrertag