Kooperative verteilte Robotersysteme

Veranstalter: Prof. Dr. Kurt Geihs und Alexander Jahl

SWS: 4 Semesterwochenstunden

CP: 6 Credit Points

Termine: Do. 10:00 – 13:00 Uhr, Raum 1411 (FG Verteilte Systeme), Beginn: 24.10.2019

Voraussetzungen: Grundlagen der Informatik, gute Programmierkenntnisse

Studienleistungen: Aktive Teilnahme am Praktikum

Prüfungsleistungen: mündliche Prüfung (30 Minuten)

Zuordnung: Bachelor der Informatik

Max. Teilnehmer: 10

 

Lernziele: Ziel dieses Praktikums ist es, den Studierenden die Möglichkeit zu bieten die im bisherigen Studium erworbenen theoretischen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Bearbeitung von Aufgabenstellungen unter Anleitung praktisch anzuwenden und zu erweitern. Dies beinhaltet Agentenarchitektur, Sensorik, einfache Methoden der Entscheidungsfindung und Aktorik bis hin zur kooperativen verteilten Steuerung von Agentensystemen. Neben den agentenspezifischen Grundlagen werden den Teilnehmern auch praxisrelevante Inhalte vermittelt. Hierzu zählen Grundfertigkeiten der Softwareentwicklung, wie beispielsweise Sensorintegration, Netzwerkkommunikation, Weltmodellierung, Entwicklung einer künstlichen Intelligenz. In der Regel finden die Versuche als Gruppenarbeit statt.

Lerninhalte: Kennenlernen einer Agentenarchitektur, Programmierung der Agentenplattform, Sensordatenverarbeitung, Entscheidungsfindung in Agentensystemen,  verteilte kooperative Agentensysteme.

Lehr-/Lernformen: Implementierung praktischer Programmieraufgaben aus dem Bereich der autonomen mobilen Roboter unter Hilfestellung der Betreuer.

Weiter Informationen:

  • Die Teilnehmer müssen sich im Moodle-Kurs (wird noch bekannt gegeben) anmelden.
  • Die Veranstaltung ist ein Praktikum, daher findet sie jeden Donnerstag in einem Block von 3 Stunden statt.
  • Der Eintrag des Praktikums im HIS-LSF hilft bei Fragen der Einbringung/Anrechenbarkeit.