Kas­se­ler Gra­du­ier­ten­pro­gramm

Das Kasseler Graduiertenprogramm steht interessierten Promovierenden und Postdocs aller Fachbereiche offen.

An den Einstiegsveranstaltungen "Exposé schreiben" und "Promovieren A–Z" können auch Masterstudierende teilnehmen.

Hinweis: Am Programm können ausschließlich Mitglieder und Angehörige der Universität Kassel teilnehmen. Dies schließt beispielsweise kooperative Promotionen oder die Betreuung durch ein Mitglied der Universität Kassel ein. Ihre Zugehörigkeit ist durch ein geeignetes Dokument nachzuweisen (z.B. Annahmebescheid als Doktorand:in, unterschriebene Betreuungsagenda, Arbeitsvertrag o.ä.).

Details zu den Voraussetzungen für die Teilnahme am Kasseler Graduiertenprogramm, können sie folgendem Dokument entnehmen: Teilnahmebedingungen

Das Kasseler Graduiertenprogramm ist ein überfachliches Weiterqualifizierungsprogramm, dessen Kurse von verschiedenen Einrichtungen der Universität Kassel angeboten werden. Es enthält Angebote zur Vorbereitung und Unterstützung wissenschaftlicher Qualifikationsarbeiten, aber auch zur Kompetenzentwicklung am Arbeitsplatz Universität sowie zur Orientierungen hinsichtlich anschließender Karriereschritte in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Für ein Abschlusszertifikat sind mindestens 60 Arbeitseinheiten (bzw. 60 Stunden) zu erbringen.

Das modularisierte Weiterqualifizierungsprogramm besteht aus drei Phasen:

  • Die Einstiegsphase ist offen gestaltet und gewährt auch fortgeschrittenen Studierenden Einblicke in die wissenschaftliche Arbeit.
  • Die Qualifizierungsphase erstreckt sich in der Regel über die gesamte Promotionszeit und vermittelt Kompetenzen in fünf Kompetenzfeldern: Wissenschaft, Selbstorganisation, Hochschuldidaktik, Projekte und Transfer, Kommunikation.
  • Die Abschlussphase fokussiert auf die Disputation der Qualifizierungsarbeit, die weitere Karriereplanung sowie den Einstieg in den Beruf.

Mit der Anmeldung zum Kasseler Graduiertenprogramm wird ein Betrag von 30 Euro fällig. Hinzu kommen Gebühren für die einzelnen Workshops.

Die Höhe der Gebühren für Workshops legt die anbietende Einrichtung fest. Sie hängt vor allem von der Dauer des Workshops, der Personengruppe (Promovierende, Postdocs oder Professor:innen) sowie den Referent:innen ab.

Promovierende und Postdocs zahlen einen Teil der anfallenden Kosten für die Kurse des Referats Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Professor:innen können Restplätze zu kostendeckenden Gebühren belegen.

Einen Orientierungswert gibt Ihnen folgende Übersicht über die Teilnahmegebühren:

Anmeldung/
Workshop-Art

Promovierende

Postdocs    

Professor:innen*

Anmeldegebühr

30 Euro

30 Euro

Anmeldung nicht möglich

zweistündig

(2 Punkte) oder halbtägig

(4 Punkte)

i.d.R kostenlos

i.d.R. kostenlos

i.d.R kostenlos

eintägig

(8 Punkte)

30 Euro

30 Euro

150 Euro

zweitägig

(16 Punkte)

60 Euro

60 Euro

300 Euro

*Eine Teilnahme an den Weiterbildungen ist für diese Personengruppe nur möglich, falls noch Plätze frei sind.

Beschluss zur Gebührenordnung


Kurs­an­ge­bot

Ak­tu­el­le Ver­an­stal­tun­gen:

Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen an der Universität Kassel