TP 8: AIM - Ana­ly­se dI­gi­ta­li­sie­rungs­be­zo­ge­ner KoM­pe­ten­zen

Es braucht nicht viel Fantasie, sich vorzustellen, dass digitale Medien in der Schule künftig eine deutlich stärkere Rolle spielen werden als vor Corona. Wie können zukünftige Lehrkräfte auf diesen Wandel vorbereitet werden und inwieweit lassen sich entsprechende Kompetenzen im Studium fördern? Einige Antworten auf diese Fragen soll das Projekt AIM geben.
Das Projekt AIM sichtet und entwickelt Fragebogeninstrumente, die dazu dienen, digitalisierungsbezogene Kompetenzen angehender Lehrpersonen zu erfassen. Hierbei spielen u.a. Einstellungen, Motivationen und Vorerfahrungen mit digitalen Medien im Kontext von Schule und Unterricht eine besondere Rolle.
Die von AIM bereitgestellten Instrumente sollen Eingang in die Evaluation der PRONET-D-Teilprojekte und auch in die Evaluation des Lehramtsstudiums finden. Für einen multiperspektivischen Blick arbeitet das Projekt AIM mit der qualitativen Begleitforschung von PRONET-D zusammen.

Mehr lesen

Pu­bli­ka­tio­nen