For­schungs­pro­fil des FB 01

Fach­be­reichs­re­fe­ren­tin

Dr. Beate Heiser
Arnold-Bode-Str. 10 (WISO C)
34127 Kassel

For­schung im Fach­be­reich Hu­man­wis­sen­schaf­ten

Der Fachbereich Humanwissenschaften ist mit seinen vier Instituten (Institut für Erziehungswissenschaft, Institut für Musik, Institut für Psychologie, Institut für Sozialwesen) bezüglich seiner Forschungsthemen und -methoden ein heterogener Fachbereich, der seine Vielfalt produktiv zu nutzen weiß und über ein großes interdisziplinäres Forschungspotential verfügt. Die Forschung des Fachbereichs umfasst dabei geistes-, sozial-, und naturwissenschaftliche Fragestellungen, denen die Forschenden des Fachbereichs unter Einsatz vielfältiger quantitativer und qualitativer Methoden nachgehen. Ihre grundlagen- wie auch anwendungsorientierten Forschungsfragen lassen sich dabei fünf großen Schwerpunkten zuordnen: (1) Professionalität und Professionalisierung in Handlungsfeldern der Bildung, Psychologie, Beratung und Sozialen Arbeit, (2) Lehr-, Lern- und Entwicklungsprozesse innerhalb und außerhalb von Bildungsinstitutionen, (3) Gesellschaftliche Ungleichheitsverhältnisse und nachhaltige Entwicklung von Teilhabe im Lebenslauf sowie in verschiedenen Lebenswelten und Lebenslagen, (4) Dynamiken und Strukturen von Erleben und Verhalten auf der Ebene von Individuen, Gruppen und Organisationen und (5) Produktion und Rezeption von Musik und die Erkundung musikalischer Handlungsräume. Mit ihrer Forschung leisten die Mitglieder des Fachbereichs Humanwissenschaften wichtige wissenschaftliche Beiträge zum universitätsweiten Forschungsschwerpunkt „Nachhaltigkeit“, der sich an den Sustainable Development Goals der UN orientiert. Addressiert werden hier insbesondere Ziel 1: Keine Armut, Ziel 3: Gesundheit und Wohlergehen, Ziel 4: Chancengerechte und hochwertige Bildung, Ziel 5: Geschlechtergerechtigkeit, Ziel 10: Reduktion von Ungleichheiten und Ziel 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen.

Un­se­re For­schungs­schwer­punk­te:

  • ­Professionalität und Professionalisierung in Handlungsfeldern der Bildung, Psychologie, Beratung und Sozialen Arbeit
  • Lehr-, Lern- und Entwicklungsprozesse innerhalb und außerhalb von Bildungsinstitutionen
  • Gesellschaftliche Ungleichheitsverhältnisse und nachhaltige Entwicklung von Teilhabe im Lebenslauf sowie in verschiedenen Lebenswelten und Lebenslagen
  • Dynamiken und Strukturen von Erleben und Verhalten auf der Ebene von Individuen, Gruppen und Organisationen
  • Produktion und Rezeption von Musik und die Erkundung musikalischer Handlungsräume

For­schungs­ver­bün­de und -zen­tren

For­schungs­ver­bund So­zi­al­recht und So­zi­al­po­li­tik (FoSS)

Zen­trum für em­pi­ri­sche Lehr-/Lern­for­schung (ZELL)

IAG Frau­en- und Ge­schlech­ter­for­schung

Aus­wahl ak­tu­el­ler For­schungs­pro­jek­te

Aus­wir­kun­gen von exis­ten­ti­el­ler Be­dro­hung auf den Pro­zess der Lü­gen­de­tek­ti­on

We­ge im Be­ruf

Erziehungswissenschaft

Wege im Beruf: Mehr lesen

Die Ef­­fe­k­­ti­vi­­tät von In­­­ter­­ven­­ti­o­­nen zur Ge­­sun­d­heits­­­för­­de­­rung und Prä­­ven­­ti­on bei Ar­beits­­lo­­sen – ei­­ne Me­­ta­a­na­­ly­­se

Fel­der und Ak­teur*in­nen kul­tu­rel­ler Bil­dung in länd­li­chen Räu­men

Wis­sen­schaft­li­che Kar­rie­re