For­ma­lia und Down­load

Alle Promovierende der Universität Kassel schließen mit ihrer Betreuungsperson eine Vereinbarung ab, die sogenannte Betreuungsagenda. Sie unterstützt dabei die gegenseitigen Erwartungen an die Promotionsphase abzugleichen und diverse Aspekte - wie z.B. Konferenzteilnahmen, Publikationsstrategien - frühzeitig zu planen. Der Abschluss der Betreuungsagenda ist verpflichtend für die Annahme als Doktorand:in. Die Aktualisierung der Betreuungsagenda in jährlichem Rhythmus wird dringend empfohlen und ist Voraussetzung für Vertragsverlängerungen in der Qualifizierungsphase. Mehr zur Betreuungsagenda für Promovierende finden Sie hier: Leitfaden Betreuungsagenda (PDF-Datei oder Word-Vorlage).