Wie ist das Studium auf­ge­baut?

Der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen umfasst drei Semester (90 Credits). Das Besondere: Die Studentinnen und Studenten können ihr Studium individuell gestalten. Neben der weiteren Vertiefung der mathematischen Kenntnisse besteht sowohl im wirtschaftswissenschaftlichen als auch im technischen Bereich eine große Auswahlwahlmöglichkeit.

Im technischen Bereich können Module im Umfang von 24 Credits aus den folgenden Bereichen gewählt werden:

  • Bauingenieurwesen
  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Energietechnik

lm Ingenieurwissenschaftlichen Bereich bieten die Wahlpflichtmodule ausgehend von eigenen Interessen und Spezialisierungsvorstellungen der Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen.

lm wirtschaftswissenschaftlichen Bereich kann ebenfalls ein individuelles Profil durch die Auswahl von einer der
vier Vertiefungsrichtungen (24 Credits) erlangt werden:

  • (1) Finance, Accounting, Controlling and Taxation (FACT)
  • (2) Management und Marketing (MuM)
  • (3) Digital Business (DiB)
  • (4) Economic Behaviour and Governance (EB&Go)

Außerdem wird die Interdisziplinarität des Studiengangs durch ein umfassendes Angebot von lntegrationsfächern (z.B. Projekt- und Qualitätsmanagement) und Schlüsselkompetenzen (z.B. Fremdsprachen) zur Vorbereitung auf die beruflichen Herausforderungen eines Wirtschaftsingenieurs/einer Wirtschaftsingenieurin ergänzt.
Inhaltlich bietet der Master so die Möglichkeit, sich auf verschiedene, zukunftsorientierte Themen - wie z.B. Digitalisierung, Industrie 4.0 oder nachhaltiges Wirtschaften - zu spezialisieren.

Der Studienverlaufsplan steht zum Download bereit und orientiert sich an der gültigen Prüfungsordnung.

Stu­di­en­st­ruk­tur