Forschungsprojekte Empirische Schul- und Unterrichtsforschung

Projekttitel: „Fallbasierte Rechtschreibanalysen und strategievermittelnde Modellierung“ (ReMo) – Evaluation einer Lehrerfortbildung zum Recht-/Schreibunterricht
Abstract: In dem Fortbildungsprojekt werden Lehrkräfte (Grund-, Förderschulen und Sekundarstufe I) über den Zeitraum eines Schuljahres zum Thema Rechtschreiberwerb, Rechtschreibunterricht und Rechtschreibförderung weitergebildet. Das Fortbildungsprojekt setzt an den im Unterricht geschriebenen Texten der Schüler/innen an, die Lehrerpersonen machen Erfahrungen zur Funktionalität fachlichen Wissens im alltäglichen Rechtschreibunterricht. Sie führen zunächst für einzelne Schüler/innen eine qualitative Kompetenzanalyse auf der Grundlage der Oldenburger Fehleranalyse (OLFA) durch und erarbeiten gemeinsam Lehr-Lern-Settings, die sich jeweils adaptiv in den eigenen Unterricht einfügen. Eine wichtige Funktion soll dabei ein strategieorientierter Rechtschreibunterricht übernehmen, der u.a. auch über systematische explizite Vermittlungsphasen verfügt. Die Wirksamkeit der Fortbildung auf die fachlichen und fachdidaktischen Kompetenzen im Bereich des Rechtschreibunterrichts der teilnehmenden Lehrkräfte wird begleitend in einer quasi-experimentellen Prä-Post-Test-Studie mit Kontrollgruppe untersucht.
Projektleitung: Dr. Anke Reichardt, anke.reichardt@uni-kassel.de
Dr. Bettina Müller, bettina.mueller@uni-wuerzburg.de
Prof. Dr. Frank Lipowsky, lipowsky@uni-kassel.de
Ansprechpartner/-in: Dr. Anke Reichardt, anke.reichardt@uni-kassel.de
Projektlaufzeit: 2016 - 2017
Förderinstitution: Staatliches Schulamt für den Landkreis und die Stadt Kassel, Projektbüro Individuelle Förderung, Kassel
Publikationen: Müller, B., Reichardt, A. & Lipowsky, F. (2017). Fallbasierte Diagnostik und Modellierung von Rechtschreibunterricht: Evaluation einer Fortbildung zur Lehrerprofessionalisierung. Poster. 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Heidelberg.