Sonderabfallent­sor­gung (Annahme)

Gefährliche Abfälle, Sonderabfälle oder Schadstoffe

Die Begriffe Sonderabfall oder Schadstoffe werden im allgemeinen Sprachgebrauch zur Beschreibung von Abfällen mit gefährlichen Eigenschaften genutzt. Dazu gehören u.a. chemische Abfallstoffe (Säuren, Laugen, Lösemittel, Chemikalien), verunreinigte Betriebsmittel (Aufsaug- und Filtermaterial, Ölfilter, Wischtücher) und sonstige gefährliche Abfälle (Batterien, defekte Akkus).

In­­­for­­ma­­ti­o­­nen zur Ent­­­sor­­gung

Wei­te­re In­­­for­­ma­­ti­o­­nen zur Ent­­­sor­­gung von Sonderabfällen wie die An­nah­me­be­din­gun­gen, An­for­de­run­gen an die Ver­pa­ckung sowie Formulare zur Anmeldung der Entsorgung finden Sie im Bereich Entsorgung/Schadstoffannahme:

Bitte senden Sie bei Bedarf zur Entsorgung gefährlicher Abfälle eine E-Mail an arbeitssicherheit@uni-kassel.de. Folgende Angaben sind wichtig: was ist zu entsorgen und Ihre Kontaktdaten.

Ent­­­sor­­gungstermine Standorte

HPS Ab­fall­la­ger IBC

Keine Nachrichten verfügbar.

WIZ Ab­fall­la­ger Nord­bahn­hof­stra­ße

Keine Nachrichten verfügbar.