Tech­ni­sches und In­fra­struk­tu­rel­les Ge­bäu­de­ma­nage­ment

Un­se­re Leis­tun­gen


Aufgrund der Größe der Gruppe, aber auch aufgrund der vielfältigen Aufgabengebiete, gliedert sich die Gruppe Technik und Infrastruktur in folgende Bereiche:

Alle Ansprechpartner*innen 

Geschäftsverteilungsplan

(Ansicht nur uni-intern)


Tech­ni­sches Ge­bäu­de­ma­nage­ment

Die Mitarbeiter*innen der Serviceeinheiten und Werkstätten aus dem Bereich des Technischen Gebäudemanagements kümmern sich um die Instandhaltung und Verbesserung der vielfältigen und umfangreichen technischen Anlagen in den Gebäuden der Universität.


Kontakt zu den Serviceeinheiten im Bereich des Technischen Gebäudemanagements erhalten Sie über den Service Desk (Rufnummer 7777) . Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Störungsmeldungen, Wünsche und Anregungen sowie weitere Anforderungen zunächst dort zentral erfasst werden, i.A. erfolgt die Weitergabe an die entsprechende Serviceeinrichtung (z.B. Werkstatt oder Hausmeisterei) binnen weniger Minuten.

TGM Einleitung: Service Desk Gebäude

Das TGM besteht aus den folgenden Arbeitsbereichen:

Ma­te­ri­al­ein­kauf


Die Mitarbeiter*innen beschaffen Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien für die vielfältigen und teilweise hochkomplexen technischen Anlagen. Aber auch die Materialbeschaffung für die Bereiche des Infrastrukturellen Gebäudemanagements erfolgt an dieser Stelle. Gleiches gilt für die Beschaffung der Persönlichen Schutzausrüstung für die Gruppe VD. Hinzu kommen Büromaterialien, Büromöbel und in Zusammenarbeit mit dem IT S auch die IT- Ausstattung. Die Überwachung der Materialeingänge, die Rechnungsprüfung und Freigabe sowie die zugehörige Budgetplanung und Überwachung ist ebenfalls hier verortet.

Zen­tra­le Leit­tech­nik


Die Mitarbeiter*innen der Zentralen Leittechnik überwachen, bedienen und steuern die vielfältigen und zahlreichen Anlagen aus allen Bereichen der Gebäudetechnik, wie z.B. die Anlagen der Raumlufttechnik und der Heizungs- und Kältetechnik mit Hilfe der umfangreichen Gebäudeautomationssysteme der Universität Kassel.
Zum Aufgabengebiet gehört auch die Generierung, Annahme und Verteilung von automatisierten Störmeldungen an die übrigen Bereiche des Technischen Gebäudemanagements. Weiter gehören die Instandhaltung (Inspektion, Wartung, Instandsetzung und Verbesserung) der bestehenden Gebäudeautomationssysteme ebenso wie die Energiedatenerfassung zum Leistungsspektrum des Arbeitsbereichs der Zentralen Leittechnik. Dies gilt auch für Mitwirkung bei der Planungs- und Inbetriebnahmephase neuer technischer Anlagen und neuer Gebäude unter dem Aspekt der Gebäudeautomation.

Fremd­dienst­leis­tun­gen TGM


Die Mitarbeiter*innen im Arbeitsbereich Fremddienstleistungen TGM beauftragen, koordinieren und überwachen Inspektions- und Wartungsarbeiten, aber auch kleinere Instandsetzungsarbeiten externer Firmen und Dienstleister im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung in den Gebäuden der Universität Kassel.
Hierzu gehören z. B. die Aufzugsanlagen, automatischen Türanlagen, Krananlagen und Feuerlöscheinrichtungen wie Feuerlöscher und Sprinkleranlagen. Weiter gehören die Veranlassung, Durchführung, Abrechnung und Dokumentation von vorgeschriebenen Prüfungen technischer Anlagen durch Sachkundige und Sachverständige zum Aufgabengebiet des Arbeitsbereichs Fremdwartung.

Elek­tro­werk­statt


Die Mitarbeiter*innen der Elektrowerkstatt sorgen für eine störungsfreie Stromversorgung der Gebäude der Universität. Hierzu gehören neben der Betriebsführung und Instandhaltung der umfangreichen Stromversorgungssysteme im Niederspannungs- (230/ 400 V) und Mittelspannungsbereich (10/ 20 kV) auch die Instandhaltung der umfangreichen Beleuchtungs- und Sicherheitsbeleuchtungsanlagen.
Die Mitarbeiter*innen unterstützen in kleinerem Umfang die Planung neuer oder die Anpassung bestehender Anlagen aus dem Bereich der Elektrotechnik an spezielle Anforderungen und Bedürfnisse und führen diese Arbeiten teilweise auch selbst aus.

Werk­statt Hei­zung, Kli­ma, Lüf­tung und Sa­ni­tär (HKLS)


Die Mitarbeiter*innen der Werkstatt HKLS sind u.a. für die Instandhaltung der technischen Anlagen aus den Bereichen der:

  • Heizungstechnik (vom Heizkörperthermostat über Heizungsverteiler bis zur Fernwärmestation oder entsprechenden Heizkesselanlagen für ganze Gebäudekomplexe),
  • Klima- und Lüftungstechnik (von einfachen Abluftanlagen über Lüftungsanlagen bis zu druckgeregelten Vollklimaanlagen) und
  • Sanitärtechnik (vom Handwaschbecken bis zu komplexen Prozesswasser-aufbereitungsanlagen), hierzu gehören auch alle Trinkwasserversorgungsanlagen, aber auch die Abwasseranlagen inkl. der zugehörigen Abwasseraufbereitungstechnik
zuständig.
In kleinerem Umfang unterstützt die Werkstatt HKLS die Planung neuer oder die Anpassung bestehender Anlagen an spezielle Anforderungen und Bedürfnisse und führt diese Arbeiten teilweise auch selbst aus.

Werk­statt Käl­te- und Druck­luft­ver­sor­gung (KDV)


Die Mitarbeiter*innen der Werkstatt KDV sind mit der Betriebsführung und Instandhaltung der Maschinen- und Versorgungstechnik aus den Bereich der Kältetechnik (vom Klimasplitgerät für die Kühlung einzelner Räume bis zur Großkältemaschine mit 600 kW Kälteleistung) der Druckluftversorgung und Verbrennungsmotoren (Notstromaggregate, BHKW) betraut.
In kleinerem Umfang unterstützt die Werkstatt KDV die Planung neuer oder die Anpassung bestehender Anlagen an spezielle Anforderungen und Bedürfnisse und führt diese Arbeiten teilweise auch selbst aus.


In­fra­struk­tu­rel­les Ge­bäu­de­ma­nage­ment

Die Mitarbeiter*innen der Serviceeinheiten und Arbeitsbereiche aus dem Bereich des Infrastrukturellen Gebäudemanagements stellen die Verfügbarkeit und die Qualität unterschiedlichster Dienstleistungen wie z. B. Reinigung, Sicherheit und Hausverwaltung sicher. Diese Dienstleistungen werden sowohl durch interne Mitarbeiter*innen als auch durch externe Fachunternehmen erbracht.

Das IGM besteht aus den folgenden Arbeitsbereichen:

Haus­meis­ter­diens­te


Die Hausmeistereien an den einzelnen Standorten der Hochschule sind zuständig für die allgemeinen Reparatur- und Wartungsarbeiten im Rahmen des Hausdienstes. Zu den vielseitigen zu erledigenden Aufgaben gehören u.a. die Reparatur von Mobiliar und defekten Türen, Kleinstumzüge, Reinigungsarbeiten, Überwachung von Fremddienstleistungen und vieles mehr. Aufträge an die Hausmeistereien können über den ServiceDesk Gebäude angemeldet werden.

Schlüs­sel­de­pot


Das Schlüsseldepot ist für alle Vorgänge der Beschaffung und Verwaltung von Schließanlagen und Zutrittskontrollsystemen zuständig. Auf Antrag werden Schlüssel und Zutrittsberechtigungen über Kartensysteme ausgegeben und verwaltet. Zurzeit werden über 10.000 Schließzylinder und etwa 35.000 Schlüssel bei ca. 4.500 „Schlüsselinhabern“, verwaltet. Diese Aufzählung beinhaltet nicht die tgl. auszugebenden Schließberechtigungen mittels Scheckkarte. Bei Anmietung eines Parkplatzes erfolgt von hier eine Freischaltung zur Parkberechtigung auf der Campuscard.

Ser­vice­Desk Ge­bäu­de


Der ServiceDesk Gebäude ist die zentrale Anlaufstelle für alle Angelegenheiten rund um die Themen Gebäude und Infrastruktur. Mit dem ServiceDesk erhalten Sie kein schlichtes Call-Center als Ansprechpartner, sondern einen kompetenten Service durch den Einsatz von ausgebildeten und professionellen Mitarbeiter*innen.

Au­ßen­an­la­gen­pfle­ge


Die Mitarbeiter*innen des Arbeitsbereiches Außenanlagenpflege sind für die Pflege der umfangreichen Außenanlagen der Universität zuständig.

Rei­ni­gungs­diens­te

Die Unterhaltsreinigung und die Glas- und Rahmenreinigung an der Universität Kassel ist an externe Dienstleistungsunternehmen vergeben. Die Beauftragung, Steuerung und Überwachung (vor allem hinsichtlich der Reinigungsqualität) der Dienstleister erfolgt durch die zuständigen Mitarbeiter*innen der Universität.

Si­cher­heits- und Wach­dienst


Der Sicherheits- und Wachdienst bemühen sich nach Kräften die jeweiligen Standorte so sicher wie möglich zu gestalten. Tag und Nacht und an 365 Tagen im Jahr sind für die Universität extern und intern tätige Personen u.a. durch Kontrollgänge, Fahrstreifen und durch Ihre Präsenz bemüht, dass Sicherheitsniveau an der Universität weiter zu erhöhen.

Der Sicherheits- und Wachdienst ist im Bedarfsfall rund um die Uhr über die Rufnummer 2040 und im Notfall über die Rufnummer 2222 (interner Notruf der Uni Kassel) erreichbar.

Raum­ver­ga­be und Ver­mie­tun­gen


Die Mitarbeiter*innen der Raumvergabe und Vermietung betreuen die Lehrraum- und Hörsaalbelegungsplanung der Universität Kassel, die Vermietung von Räumlichkeiten, sowie der Sonderräume Senatssaal, Gießhaus und Eulensaal, an interne und externe Nutzer (Workshops, Kongresse, Tagungen, etc.), und stehen bei Fragen zu Veranstaltungen (Equipment, Catering, Medien, Bewachung, Parken, Ansprechpersonen) zur Verfügung.

Um­zugs­diens­te


Generell werden größere Umzugsvorgänge zentral organisiert. Bei evtl. erforderlichen kleineren Umzügen wenden Sie sich bitte an den Service Desk. Die zuständige Hausmeisterei wird sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Park­platz­be­wirt­schaf­tung


Den Beschäftigten am Standort Holländischer Platz wird derzeit angeboten einen Parkplatz für 30 Euro monatlich zu mieten.