09.07.2018 | Campus-Meldung

Golf­tur­nier "Uni Kas­sel Open" mit US-Open-Teil­neh­mer

Bei bestem Wetter und einem perfekt präparierten Platz fanden am Freitag (6. Juli) die „Uni Kassel Open Golf“ auf der Anlage in Waldeck statt. Während auf dem 9-Loch-Platz die sogenannten „Rabbits“ ihr erstes Turnier bestritten, traten auf dem 18-Loch-Platz die gestandenen Golfer an. Neben den Teilnehmern der Hochschulsportkurse mussten auf dem 9-Loch-Platz die Studierenden des Wahlsportkurses Golf ihre Wettkampffähigkeit unter Beweis stellen und mindestens Handicap 54 spielen.

Bild: Gerhard Blömeke-Rumpf.
Die Golfer Waldemar Lenze (v.l.), Sebastian Hirte und Casey Bourque mit dem Organisator und Hochschulbeauftragten Gerhard Blömeke-Rumpf.

Mit hervorragenden 61 Nettopunkten belegte Silas Neuhof den ersten Platz, gefolgt von Hannes Peschutter (56) und Michael Kubilas (50). Das beste Bruttoergebnis auf dem 9-Loch-Platz gelang Dr. Tobias Heyer mit 18 Bruttopunkten.

Auf dem 18-Loch-Platz freute sich Sebastian Hirte (Hcp 54) mit sensationellen 57 Stablefordpunkten über den ersten Platz, vor Dennis Wiegand (Hcp 54) mit 40 Nettopunkten und Matthias Ernst (Hcp 39) mit 37 Punkten. Die Bruttowertung ging an Waldemar Lenze (Hcp 9,3) mit 25 Stablefordpunkten vor Gerhard Blömeke-Rumpf (Hcp 8,6) mit 23 Punkten. Die Sonderwertung „Longest Drive“ entschied bei den Damen Dr. Kristina Schaefer für sich, während bei den Herren, nicht ganz unerwartet, der frühere US-Open-Teilnehmer und PGA-Pro Casey Bourque erfolgreich war. Der Nearest to the Pin ging an Paul Helbig mit 2,06m.

Text von Tobias Heyer

 

Kontakt:

Dr. Tobias Heyer
Universität Kassel
Institut für Sport und Sportwissenschaft
E-Mail: heyer@uni-kassel.de
Telefon: +49 561 804-5257