Rin­g­vor­­­le­­sung ge­­gen Rechts­ex­­tre­­mis­­mus: „Iden­ti­tä­re Be­we­gung in Deutschland" Fa­bi­an Vir­chow

Ringvorlesung gegen Rechtsextremismus 2021/22:
Rechtsextreme Politiken im Wandel zwischen Parteien und sozialen Bewegungen. Internationale Perspektiven

In Gedenken an den rassistischen Mord an Halit Yozgat, welchen der rechtsextreme NSU 2006 unweit des Campus Holländischer Platz begangen hat, findet seit 2012 jährlich mit wechselnden Themen die Ringvorlesung gegen Rechtsextremismus an der Universität Kassel statt. Nachdem die Vorlesung sich im letzten Wintersemester v.a. mit den Themen Verschwörungsideologien und Antisemitismus in Zeiten der Corona-Pandemie unter dem Titel „recht extrem? Wissen, Meinen, Glauben in der Krise“ gewidmet hat, möchten wir im Wintersemester 2021/22 den Fokus auf die weiterhin erstarkenden rechten Strukturen im Feld der politischen Parteien und sozialen Bewegungen richten. Neben der Situation in der BRD sollen dabei auch Entwicklungen in anderen Ländern fokussiert werden.


Am 17. Januar 2022 trägt Prof. Dr. Fabian Virchow zum Thema „Identitäre Bewegung in Deutschland" vor.

Die Vorträge finden online statt. Um den Link zur Veranstaltung zu erhalten, senden Gasthörer*innen bitte eine Mail bis 13 Uhr des jeweiligen Datums an:
ringvorlesung[at]uni-kassel[dot]de.


Studierende der Uni Kassel können sich über das Vorlesungsverzeichnis einmalig für die Veranstaltung registrieren. Studierende und Mitglieder der HAWK erhalten den Link über eine Anfrage an julian.sehmer[at]hawk[dot]de.

https://asta.studierende-kassel.de/2021/10/08/rvl-gegen-rechtsextremismus-21-22/

Verwandte Links