Ger­ma­nis­tik mit bi­na­tio­na­ler Op­ti­on (Master)

Bild: Jan von Allwoerden

Die deutsche Sprache, Literatur und Kultur lernt aus einem völlig neuen Blickwinkel kennen, wer sich für den Masterstudiengang „Germanistik mit binationaler Option“ entscheidet. Die Universität Kassel arbeitet hier mit der ungarischen Universität Szeged zusammen.

Das Besondere: Die Studierenden beschäftigen sich mit germanistischer Forschung in einem internationalen Umfeld. Dabei stehen der Umgang mit kulturwissenschaftlichen Fragestellungen, die Betrachtung von Sprache und Literatur im europäischen Kontext und die Verzahnung von Inlands- und Auslandsgermanistik im Zentrum.

Germanistikstudierende kommen so zu einer außergewöhnlichen Auslandserfahrung, die den Horizont erweitert. Denn in den Seminaren mit den ungarischen Kommilitonen und Professoren kommen Fragen auf, die sich an deutschen Universitäten womöglich gar nicht stellen würden. Der Master Germanistik mit binationaler Option bietet Studierenden die einzigartige Möglichkeit, über den nationalen Tellerrand hinauszuschauen. Sie erwerben umfassende interdisziplinäre und interkulturelle Kompetenzen.

Im Studium werden sprach- und literaturwissenschaftliche Inhalte und Forschungstraditionen einander gegenübergestellt und im gegenseitigen Dialog reflektiert. Ein Schwerpunkt in Szeged sind die österreichische Literatur und Kultur. Das Masterstudium ist auf vier Semester ausgelegt und schließt mit einem Double Degree (jeweils ein Zeugnis von beiden Hochschulen) ab.


Auf ei­nen Blick

Abschluss: Master of Arts


Studienbeginn: Sommersemester und Wintersemester


Dauer/Umfang: 4 Semester


Unterrichtssprache: Deutsch


Zulassungsbeschränkung (NC): Nein

Be­son­der­heit

Wahl eines Schwerpunkts:
a) Germanistik
b) Germanistik mit binationalem Schwerpunkt (schließt mit einem Double Degree)


Es besteht die Möglichkeit nach dem ersten Fachsemester den Schwerpunkt zu wechseln.

Zu­las­sungs­vor­aus­set­zun­gen

  • Bestandene Bachelor-Prüfung in Germanistik oder fachlich gleichwertig
  • und Nachweis einer Regelstudienzeit von mind. sechs Semestern
  • und Nachweis von zwei Fremdsprachen auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) für Sprachen


Be­wer­bungs- und Ein­schreib­ver­fah­ren Winter­semester 2020/21

Be­wer­bung mit deu­t­­schen Zeu­g­­nis­­sen

Be­wer­bungs­­­frist

15.05.2020 - 01.09.2020

Für diesen Studiengang bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge der Universität Kassel.

Wie bewerbe ich mich für diesen Studiengang?

Be­wer­bung mit aus­­­län­­­di­­­schen Zeu­g­­­nis­­­sen

Be­wer­bungs­­­frist

mit ausländischen Zeugnissen:
01.05.2020 - 20.08.2020

Sollten Sie noch nicht an der Universität Kassel oder einer anderen Hochschule in Deutschland studieren, aber einen ersten berufsqualifzierenden Bachelor-Abschluss im Ausland erworben haben, müssen Sie sich über die zentrale Bewertungsstelle in Berlin, uni-assist, bewerben.

Wie bewerbe ich mich mit einem ausländischen Zeugnis?


Be­wer­bungs- und Ein­schreib­ver­fah­ren Sommer­semester 2021

Be­wer­bung mit deu­t­­schen Zeu­g­­nis­­sen

Be­wer­bungs­­­frist

voraussichtlicher Beginn:
01.12.2020

Für diesen Studiengang bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge der Universität Kassel.

Wie bewerbe ich mich für diesen Studiengang?

Be­wer­bung mit aus­­­län­­­di­­­schen Zeu­g­­­nis­­­sen

Be­wer­bungs­frist

voraussichtlicher Beginn:
01.12.2020

Sollten Sie noch nicht an der Universität Kassel oder einer anderen Hochschule in Deutschland studieren, aber einen ersten berufsqualifzierenden Bachelor-Abschluss im Ausland erworben haben, müssen Sie sich über die zentrale Bewertungsstelle in Berlin, uni-assist, bewerben.

Wie bewerbe ich mich mit einem ausländischen Zeugnis?


Information und Be­ra­tung

Information Studium - In­fo­the­ke und Ser­vice­te­le­fon

All­ge­mei­ne Studien­beratung

Fach­spe­zi­fi­sche Studien­beratung


Feedback zu diesen Webseiten

Go-Link dieser Seite: www.uni-kassel.de/go/m_ger_binational