08.01.2019 | Campus-Meldung

Bes­se­rer Un­ter­richt durch bes­se­re Fort­bil­dung

Bildungsforscher Prof. Dr. Frank Lipowsky von der Universität Kassel hat als Mitglied einer Expertenkommission in Hamburg einen Bericht mit Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung von Mathematikunterricht vorgelegt. Im insgesamt 72-seitigen Bericht der Expertenkommission sind Empfehlungen enthalten, wie der Mathematikunterricht – nicht nur in Hamburg – verbessert werden kann.

Bild: Sonja Rode.
Prof. Dr. Frank Lipowsky.

Eine wichtige Rolle spielt nach Ansicht der Expertinnen und Experten die Qualität von Fortbildungen, die unterrichtswirksamer werden müssen. Momentan erreichen viele Fortbildungen den Unterricht nicht, entfalten keine nachhaltigen Wirkungen, werden als einmalige „One-Shot-Veranstaltungen“ durchgeführt und setzen inhaltlich an den falschen Stellen an. Als gesamtes Team an Fortbildungen teilzunehmen, sei bisher kaum möglich oder werde zu wenig genutzt. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fordern, dass sich die Gestaltung von Fortbildungen an Erkenntnissen über lernwirksamen (Mathematik-) Unterricht und an Erkenntnissen über wirksame Fortbildungen orientieren solle und dass mehr Anstrengungen unternommen werden, Fortbilderinnen und Fortbildner für ihre anspruchsvollen Aufgaben zu qualifizieren.

Einer der Forschungsschwerpunkte von Prof. Dr. Lipowsky bezieht sich auf die Wirksamkeit von Fortbildungen für Lehrkräfte.

Die Expertise ist hier abrufbar: https://www.hamburg.de/contentblob/11904704/a80cee49fc0febd76d810b6514f1c108/data/mathegutachten.pdf

Kontakt:
Prof. Dr. Frank Lipowsky
Universität Kassel
Fachgebiet Empirische Schul- und Unterrichtsforschung
Tel.: +49 561 804-3613
E-Mail: lipowsky@uni-kassel.de