Beteiligung: Ideenwerkstätten

Mit dem Format von Ideenwerkstätten bieten wir ein Beteiligungsformat an, mit dem in einem partizipativen Prozess von der Ideenentwicklung bis zur Konzeption, Planung und Realisierung von Maßnahmen innovative Lösungen zur nachhaltigen Entwicklung des Universitätsbetriebs und des Campuslebens gefunden werden sollen.

Macht mit in unseren Sustain Groups zu mehr Nachhaltigkeit an der Uni Kassel. Kommt vorbei und lasst uns zusammen die Projekte der Ideenwerkstätten konkretisieren! Nähere Infos findet ihr weiter unten. 

 


Die 1. Ideenwerkstatt "Nachhaltige Universität Kassel" und zwei Nachhaltigkeits-Challenges haben am 7. und 8. Februar 2023 stattgefunden

Was passiert, wenn sich Mitarbeitende und Studierende zusammen tun mit dem Ziel, die Universität Kassel nachhaltiger zu machen? Bei der 1. Ideenwerkstatt und den beiden Nachhaltigkeits-Challenges "Wie können wir Trinkbrunnen an der Uni Kassel etablieren?"und "Wie können Veranstaltungen/Events an der Universität Kassel nachhaltiger ausgerichtet werden?" am 7. und 8. Februar 2023 haben wir gemeinsam 15 tolle Projektideen entwickelt. Die Ideen sollen nun in Absprache mit den Fachabteilungen in die Umsetzung gebracht werden.

Die Ergebnisse haben wir für euch in einer Fotodokumentation zusammengefasst, außerdem stelen wir euch natürlich die Vorträge und weitere Materialien bereit. Zudem haben wir die Ergebnis-Templates digitalisiert. Diese Templates sind natürlich noch nicht final, sie können uns aber in der weiteren Zusammenarbeit als Arbeitsgrundlage dienen. Gemeinsam wollen wir die Projekte damit weiter planen und entwickeln. Wir halten euch hier über die Projektfortschritte auf dem Laufenden.

Ihr habt Lust bei einem Projekt mit einzusteigen? Meldet euch einfach über das Ideentelefon oder per Mail bei uns.


Beteilige dich in den Sustain Groups!

Bei den Ideenwerkstätten im Februar 2023 haben wir fleißig Ideen gesammelt. Kommt zu unseren Arbeitsgruppentreffen und lasst uns nun zusammen die Projekte der Ideenwerkstätten weiterplanen und erfolgreich in die Umsetzung bringen!


Anmeldung unter: greenoffice@uni-kassel.de. Anmeldeschluss ist jeweils 3 Tage vor der Veranstaltung. Die Treffen finden bei uns im Green Office statt.


Alle Arbeitsgruppen sind offen für interessierte Mitarbeitende und Studierende aus allen Bereichen der Universität. Wer sich in den Prozess einbringen möchte, ist jederzeit eingeladen dazuzukommen. Falls du eine ganz neue Idee hast, die dir unter den Nägeln brennt, kannst du sie natürlich zu unseren Treffen mitbringen.

Die nächsten Termine der Sustain Groups:

27.03.24, 14.00-16.00 Uhr: Nachhaltige Veranstaltungsorganisation

Bei der Nachhaltigkeits-Challenge im Februar, haben wir gemeinsam überlegt was es braucht, damit ein nachhaltiges Veranstaltungsmanagement ( z.B. für das Campusfest, Workshops, Besprechungen) an der Uni Kassel realisiert werden kann. Ein aktives Netzwerk mit unterschiedlichen Blickwinkeln auf das Thema, einen Leitfaden/Schulungen für die Organisator*innen von Veranstaltungen und eine zentrale Ausleihe für Veranstaltungsequipment sind unsere ersten Ideen. Wir laden euch nun herzlich ein mit uns diese Ideen weiterzuentwickeln.

12.03.24, 14.00-16.00 Uhr: Nachhaltigkeitskommunikation (Sensibilisierung + Beteiligung + Kommunikation)

Viele Maßnahmen und Aktivitäten, die die Universität in Richtung betriebliche Nachhaltigkeitsentwicklung unternommen hat, sind noch zu wenig bekannt und der Informationsfluss und die Kommunikation in die Universität hinein, müssen verbessert werden. Unterstützung bei der besseren Kommunikation und Sichtbarmachung der Maßnahmen, soll ein derzeit in der Sustain Group in Arbeit befindliches Konzept zur Nachhaltigkeitskommunikation bieten, welches eine virtuelle Pinnwand (Sustain Board) sowie einen Campusrundgang (Sustain Tour) enthält. Wir laden euch herzlich ein mit uns an den Maßnahmen weiterzuplanen.

Projektideen 2023

Schaut euch hier die 15 Projektideen an, die wir bei der 1. Ideenwerkstatt und den beiden Challenges "Trinkbrunnen" und "Nachhaltige Veranstaltungs-organisation" 2023 entwickelt haben. 

Ideenwerkstatt "Nachhaltige Universität Kassel"

Projektidee:

Mit dem Sustain-Board (virtuelle Pinnwand zum Thema Nachhaltigkeit) mit verschiedenen Rubriken für Infos zu neuen Entwicklungen, interessante Links, Videos etc., Vorschläge und Ideen, Vorlagen zum Teilen, Anfragen für Support, kollegiale Beratung u.v.m. könnte eine unkomplizierte Austauschmöglichkeit zum Thema Nachhaltigkeit angeboten werden.

Hier könnten alle Hochschulangehörigen sich jederzeit informieren und inspirieren lassen, Anregungen oder Ansprechpartner:innen finden oder anbieten und zum Austausch einladen. Ziel ist es, ein möglichst niedrigschwelliges Angebot zu schaffen, Informationen aus dem eigenen Bereich ohne großen Aufwand weiterzugeben und Informationen aus anderen Bereichen zu erhalten.

Hier geht es zum Projekttemplate

Projektidee:

Erstsemester sollen direkt bei der Einführung eine Sustain-Tour (Führung über den Campus zum Thema Nachhaltigkeit) an der Uni Kassel besuchen können. Die Tour könnte auch im Fortbildungsprogramm für Mitarbeitende und/oder virtuell zum Nachschauen ins Netz (Webseite, Social Media) gestellt oder als Actionbound für Veranstaltungen wie das Campusfest genutzt werden.

Hier geht es zum Projekttemplate

Projektidee:

An der Universität Kassel sollten verstärkt E-Klausuren anstelle von klassischen Papierklausuren angeboten werden. Bisher ist dies nur am HoPla über spezielle Räumlichkeiten möglich. Das Projekt könnte auf das AVZ ausgeweitet werden. Damit sparen wir Papier und Lagerkapazitäten für Altklausuren und somit wertvolle Ressourcen ein. E-Klausuren leisten zudem einen Betrag zur weiteren Digitalisierung der Lehre.

Hier geht es zum Projekttemplate

Projektidee:

Das Angebot der Mensen und Cafés sollte noch nachhaltiger gestaltet werden: Mehr biologische, regionale, faire, vegetarische, vegane sowie gesunde Angebote sollten geschaffen werden.

Hier geht es zum Projekttemplate

 

Projektidee:

Auf dem Campus werden Biodiversitäts-Hot Spots geschaffen in Form von Baumpatenschaften und Green Islands.

Ziele sind hierbei die ökologische Vielfalt zu erhöhen, das viele grau auf dem Campus zu bunt und grün werden zu lassen, die Identifikation für Nachhaltigkeit zu steigern sowie die Aufenthaltsqualität auf dem Campus zu verbessern.

Hier geht es zum Projekttemplate

 

Projektidee:

Auf dem Campus werden künftig Glas und Glasflaschen recycelt. Dies führt zu einem geringeren Restmüllaufkommen sowie zu mehr Sauberkeit und Sicherheit auf dem Campus.

Hier geht es zum Projekttemplate

 

Projektidee:

An der Uni Kassel soll eine einfache und transparente Dienstreiserichtlinie mit verbindlichen Spielregeln für nachhaltige und klimafreundliche Dienstreisen entwickelt und in der Praxis umgesetzt werden. 

Hier geht es zum Projekttemplate

 

Projektidee:

Einrichtung einer digitalen Anwendung zum Finden von Mobilitätsangeboten zwischen den Campi mit einer interaktiven Karte.

Hier geht es zum Projekttemplate

 

Projektidee:

Die Universität Kassel ist bereits sehr aktiv in baulichen und technischen Maßnahmen mit dem Ziel von Energieeinsparungen, aber die Aktivitäten sind wenig/kaum sichtbar. Durch die Schaffung eines Kommunikationskanals sollen die  Maßnahmen transparent gemacht werden.

Hier geht es zum Projekttemplate

 

Projektidee:

Anstoßen eines Austauschs zwischen der Betriebstechnik / dem Energieeffizienzmanagement der Universität Kassel und den Startups aus dem Science Park zum Thema Energie- und Ressourcenschonung.

Dazu gibt es noch kein Projekttemplate.

 

Challenge "Nachhaltige Veranstaltungsorganisation"

Projektidee:

An der Uni Kassel existiert ein Netzwerk aus Mitarbeitenden und Studierenden zum Thema „Nachhaltige Veranstaltungsorganisation“. Ziel des Netzwerks ist es das Thema langfristig in der Universität zu verankern und voranzubringen und Menschen mit unterschiedlichen Blickwinkeln zusammenzubringen. Gemeinsam sollen geeignete Formate und Materialien entwickelt werden.

Die langfristige Wissenssicherung kann durch einen digitalen Wissenspeicher (Sharepoint) erfolgen, in welchem alles zum Thema gesammelt wird (z.B. Wiki, Leitfaden, Code of Conduct).

Über Fortbildungen und innerhalb des Onboardings kann dieses Wissen an die Mitarbeitenden vermittelt werden.

Hier geht es zum Projekttemplate

Projektidee:

Verschiedene zentrale Hilfestellungen, insb. ein Leitfaden für eine Nachhaltige Veranstaltungsorganisation werden künftig angeboten. Jede*r der/die eine nachhaltige Veranstaltung organisiert wird bestmöglich unterstützt.

Hier geht es zum Projekttemplate

 

Projektidee:

An der Uni Kassel wird künftig ein zentrales Verleihwesen für Veranstaltungsequipment mit den wichtigsten Basis-Materialien geschaffen. Das Angebot wird ergänzt durch eine Online-Plattform (ggf. mit externen Angeboten/Bestellanfrage/Raumbuchungssystem). Die Ausleihe steht allen Universitätsangehörigen offen. Warum? Ein effizienterer Ressourceneinsatz kommt zu Stande.

Hier geht es zum Projekttemplate

 

Challenge "Trinkbrunnen"

Projektidee:

An der Uni Kassel sollten Trinkwasserspender an gut zugänglichen Orten installiert werden. Ein Prototyp könnte im Campuscenter aufgestellt werden.

Insbesondere für die Studierenden wird so eine komfortable Trinkwasserabfüllstelle angeboten, die für die Vorteile von Leitungswasserkonsum im Studienalltag sensibilisiert und Menschen zum Umstieg motiviert.

Hier geht es zum Projekttemplate

Projektidee:

Die Universität Kassel soll sich als „Leitungswasserfreundliche Organisation“ von a tip:tap auszeichnen lassen. Ziel dabei ist es eine Vorbildfunktion für Mitarbeitende und Studierende einzunehmen, für Leitungswasserkonsum zu sensibilisieren sowie CO2 durch den Verzicht auf Flaschenwasser einzusparen. Dazu müssen verschiedene Kriterien anhand einer Checkliste erfüllt werden.

Hier geht es zum Projekttemplate

 

Impressionen von der 1. Ideenwerkstatt "Nachhaltige Uni Kassel" im Februar 2023

www.uni-kassel.de/go/ideenwerkstaetten