04.05.2022 | Campus-Meldung

Kas­se­ler Grün­dungs­pro­jekt SURAP mehr­fach aus­ge­zeich­net

Die SURAP GmbH auf Erfolgskurs: Im April hat das Gründungsteam der Uni Kassel gleich drei Preise gewonnen.

Bild: links: dapolino / promotion Nordhessen, rechts: privat
Das SURAP-Team auf der Preisverleihung des Promotion Nordhessen Businessplan-Wettbewerbs (links) und beim „Goethe Startups for Future SDG Contest“ Pitch-Day (rechts).

Im Rahmen des Businessplanwettbewerbs promotion Nordhessen gewann das SURAP-Team den Umweltpreis, gestiftet von der Firma sera. Anschließend erhielten sie im Rahmen desselben Wettbewerbs den 2. Platz in der Kategorie „Innovative Gründung“. Der Businessplanwettbewerb promotion Nordhessen ist mit einem umfangreichen Coaching- und Beratungsangebot zu den Themen Strategieentwicklung und Finanzierung verbunden und zeichnete dieses Jahr zum 22. Mal die besten Geschäftsmodelle aus.  

Zwei Wochen später stellte das SURAP-Team auf dem Pitch-Day des „Goethe Startups for Future SDG Contest“ der Jury seinen Beitrag zu einer Nachhaltigen Entwicklung vor – und gewann damit den 3. Platz. Insgesamt bewarben sich 64 Start-ups bei dem SDG Contest, von denen zwölf zum anschließenden Bootcamp eingeladen wurden. Die fünf besten Teams nahmen am finalen Pitch-Day mit anschließender Preisverleihung an der Goethe-Universität Frankfurt teil. 

 

SURAP, die Sustainable Resource Application, ist eine Software zur Bewertung der lebenszyklusweiten Umweltwirkung von Gebäuden. So soll SURAP sowohl in der Praxis als auch in der Forschung die Weichen für ressourcen- und klimaschonendes Bauen stellen. Die Idee und ein erster Prototyp der „Sustainable Resource Application“ entstand im Rahmen der Promotion von Dr.-Ing. Husam Sameer am Center for Environmental Systems Research (CESR).  Prof. Dr. Bringezu, Sprecher des CESR und Professor für Nachhaltiges Ressourcenmanagement (FB 14: Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen) unterstützt das Gründungsvorhaben als Mentor. 

Ab Februar 2021 erhielt das Gründungsteam über ein Jahr lang im Rahmen des EXIST-Gründungsstipendiums eine Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Bisher hat das EXIST-Förderprogramm bereits rund 50 Projekte der Universität Kassel unterstützt. Betreut werden die Teams von UNIKAT, der Gründungsberatung der Universität Kassel. UNIKAT begleitet Nachwuchswissenschaftler/-innen, Mitarbeitende, Studierende und Alumni der Universität Kassel mit einem weitreichenden Unterstützungsangebot in der Phase von der Ideenfindung bis zur Gründung.

 

Kontakt:
Dilan Glanz, Husam Sameer
SURAP GmbH i.Gr.
Tel.: +49 (0)561 804 6150
E-Mail: info[at]surap[dot]de  
----

Prof. Dr. Stefan Bringezu
Sprecher des CESR im Kassel Institute for Sustainability
Telefon:  +49 561 804-6115
E-Mail: bringezu[at]cesr[dot]de