Stu­di­en­auf­bau

Die Studienanteile der Anglistik/Amerikanistik umfassen den Bereich Kultur und Sprache, der die Teilfächer Landes- und Kulturwissenschaften und interkulturelle Kommunikation, Linguistik und Literaturwissenschaft sowie die Sprachpraxis umfasst. In den Wirtschaftswissenschaften sind es Betriebs- und Volkswirtschaftslehre mit wählbaren Schwerpunkten wie Marketing und Internationales Management, Private and Public Management, Finanzmärkte und Finanzmanagement, Ökologisches Wirtschaften oder Geography and Economics. 

Hinzu kommen Schlüsselqualifikationen in Kommunikation, Methoden und Organisation, die zum Teil im Bereich Kultur und Sprache vermittelt werden, aber auch in besonderen Modulen – in der Wirtschaft sind z.B. Mathematik und Statistik unverzichtbar – angeboten werden. Während des Studiums ist ein achtwöchiges Praktikum im In- oder Ausland zu absolvieren. Alternativ ist auch ein Studienaufenthalt an einer Hochschule im englischsprachigen Ausland möglich.