Wie ist das Studium auf­ge­baut?

Der Modellstudiengang setzt sich aus einer einjährigen Orientierungsphase und einem anschließenden Studienschwerpunkt aus den Bereichen der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zusammenDie Orientierungsphase bildet die Grundlage für den späteren Studienschwerpunkt. Absolvierte Prüfungs- und Studienleistungen werden im Studienschwerpunkt anerkannt.

Ori­en­tie­rungs­pha­se (ab dem 1. Se­mes­ter)

In der Orientierungsphase erwartet Sie ein breites Angebot aus Brückenkursen, MINT-Projekten, Fachveranstaltungen der Schwerpunktstudiengänge inklusive Prüfungs- und Studienleistungen, eine Ringvorlesung, Veranstaltungen zu Erwerb von Schlüsselkompetenzen sowie ein Mentoring-Angebot.

Welche Veranstaltungen/Module Sie in der Orientierungsphase belegen müssen und können, finden Sie auf der Seite Orientierungsphase.

Stu­di­en­schwer­punkt (ab dem 3. Se­mes­ter)

Der Studienschwerpunkt ist in den Studiengang plusMINT integriert und beinhaltet das vollständige Studienprogramm eines der komplementären MINT-Studiengänge der Universität Kassel (d.h. eines der MINT-Bacheorstudiengänge ohne Orientierungsphase). Sie durchlaufen den von Ihnen gewählten Studienschwerpunkt und erhalten zusätzlich die interdisziplinären Kompetenzen aus der Orientierungsphase. Dementsprechend haben Sie mit einem Abschluss Bachlor of Science plusMINT dieselben Möglichkeiten, sich für Arbeitsfelder und Masterstudiengänge zu bewerben, wie Absolvent*innen der komplementären MINT-Studiengänge.

Informationen zu den wählbaren Studienschwerpunkten finden Sie auf der Seite Studienschwerpunkte.

Bitte beachten Sie, dass der Bachelor plusMINT ein vollständiger Bachelor-Studiengang ist, der sowohl Orientierungsphase als auch Studienschwerpunkt beinhaltet. Mit dem Studienabschluss Bachelor of Science plusMINT können Sie sich für konsekutive Masterstudiengänge bewerben, die Ihrem Studienschwerpunkt entsprechen.