Stadt- und Re­gio­nal­pla­nung (Master)

Bild: Paavo Blafield

Wie sehen heute Wohnquartiere aus? Was ist der technische Stand der Dinge? Welche sozialen und kulturellen Merkmale steuern die Wohnungsmärkte? Und welchen Einfluss nimmt die Politik? Komplexe Fragen rund um die Themen Wohnen und Arbeiten gehören für Stadt- und Regionalplaner*innen zum professionellen Standard.

Sie erfassen und bewerten dabei städtebauliche, (kultur-)historische, soziale, wirtschaftliche und ökologische Zusammenhänge. Vor dem Hintergrund aktueller Anforderungen entwickeln sie Nutzungs- und Gestaltungskonzepte – zum Beispiel bei der Sanierung von Altstadtvierteln, bei der Erschließung eines Freizeitgeländes oder bei der Konversion von ehemaligen Industriebrachen. Eine wachsende Bedeutung nehmen dabei auch der Umbau der Städte im Kontext der Herausforderungen des Klimawandels und die Nutzung regenerativer Energiequellen ein. Auf aktuelle und interdisziplinäre Fragen aus Forschung und Praxis bereitet der Master-Studiengang Stadt- und Regionalplanung an der Uni Kassel die Absolvent*innen vor. Sie erhalten so Berufsperspektiven in allen Arbeitsbereichen der Stadt- und Regionalentwicklung.

Wie in den anderen Master-Studiengängen des Fachbereichs 6 (ASL) auch, vermitteln fachliche Spezialisierungen über das Grundlagenwissen hinaus Methoden-, System- und Strategiekompetenz. Mastervertiefungen werden angeboten in den Bereichen „Städtebau / Urban Design“, „Nachhaltige Raumentwicklung“ sowie „Bestandsentwicklung und Stadtmanagement“. In den beiden letztgenannten Bereichen sind viele Bezüge gegeben zu den Politik-, Wirtschafts-, Sozial-, Kultur- und Umweltwissenschaften.


Auf ei­nen Blick

Abschluss: Master of Science


Studienbeginn: Sommersemester und Wintersemester


Veranstaltungssprache: Deutsch


Dauer/Umfang: 4 Semester


Zulassungsbeschränkung (NC): Nein

Be­son­der­heit

3 Projekte im Studienverlauf (inkl. einem Profilprojekt)

Über­blick Zu­las­sungs­vor­aus­set­zun­gen

  • Bachelor- oder Diplom I-Prüfung in Stadt- und Regionalplanung und Nachweis einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern
  • oder Nachweis eines vergleichbaren ersten berufsqualifizierenden Studienabschlusses


Be­wer­bungs- und Ein­schreib­ver­fah­ren Winter­semester 2020/21

Be­wer­bung mit deu­t­­schen Zeu­g­­nis­­sen

Be­wer­bungs­­­frist

15.05.2020 - 01.09.2020

Für diesen Studiengang bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge der Universität Kassel.

Wie bewerbe ich mich für diesen Studiengang?

Be­wer­bung mit aus­­­län­­­di­­­schen Zeu­g­­­nis­­­sen

Be­wer­bungs­­­frist

mit ausländischen Zeugnissen:
01.05.2020 - 20.08.2020

Sollten Sie noch nicht an der Universität Kassel oder einer anderen Hochschule in Deutschland studieren, aber einen ersten berufsqualifzierenden Bachelor-Abschluss im Ausland erworben haben, müssen Sie sich über die zentrale Bewertungsstelle in Berlin, uni-assist, bewerben.

Wie bewerbe ich mich mit einem ausländischen Zeugnis?


Be­wer­bungs- und Ein­schreib­ver­fah­ren Sommer­semester 2021

Be­wer­bung mit deu­t­­schen Zeu­g­­nis­­sen

Be­wer­bungs­­­frist

voraussichtlicher Beginn:
01.12.2020

Für diesen Studiengang bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge der Universität Kassel.

Wie bewerbe ich mich für diesen Studiengang?

Be­wer­bung mit aus­­­län­­­di­­­schen Zeu­g­­­nis­­­sen

Be­wer­bungs­frist

voraussichtlicher Beginn:
01.12.2020

Sollten Sie noch nicht an der Universität Kassel oder einer anderen Hochschule in Deutschland studieren, aber einen ersten berufsqualifzierenden Bachelor-Abschluss im Ausland erworben haben, müssen Sie sich über die zentrale Bewertungsstelle in Berlin, uni-assist, bewerben.

Wie bewerbe ich mich mit einem ausländischen Zeugnis?


Information und Be­ra­tung

Information Studium - In­fo­the­ke und Ser­vice­te­le­fon

All­ge­mei­ne Studien­beratung

Fach­spe­zi­fi­sche Studien­beratung


Feedback zu diesen Webseiten

Go-Link dieser Seite: www.uni-kassel.de/go/m_stadtplanung/