So­zi­al­päd­ago­gik in Aus-, Fort- und Wei­ter­bil­dung (Master)

Pädagogische Angebote in Schulen und Kindertagesstätten können nur so gut sein wie das ausgebildete Fachpersonal. Und das ist gerade im vorschulischen Bereich immer stärker gefordert, weil die Bedeutung des Bildungssektors für die Soziale Arbeit in den letzten Jahren enorm gestiegen ist. In diesem Zusammenhang qualifiziert der Masterstudiengang „Sozialpädagogik in Aus-, Fort- und Weiterbildung“ an der der Universität Kassel für eine bessere Ausbildung der Ausbilder*innen sowohl in fachtheoretischer, als auch in fachdidaktischer und berufspraktischer Hinsicht.

Die Absolvent*innen werden inhaltlich und methodisch auf die Anforderungen einer Lehr- und Dozenten*innentätigkeit im beruflichen Schulwesen oder im Bereich der Fort- und Weiterbildung in der Kinder- und Jugendhilfe vorbereitet. Insgesamt zeichnet sich der Studiengang durch eine enge Verknüpfung sozial-, kindheits- und schulpädagogischen Fachwissens mit fachdidaktischen Inhalten und berufspraktischem Können aus.

Auch wenn es sich beim Masterstudiengang „Sozialpädagogik in Aus-, Fort- und Weiterbildung“ nicht um einen klassischen Lehramtsstudiengang handelt, ermöglicht der Abschluss, sich auf einen Quereinstieg in das Referendariat zu bewerben, um an staatlichen, beruflichen Schulen tätig werden zu können. Der berufsqualifizierende Abschluss ist mit einer besonderen Profilierung verbunden, die gute Arbeitsmarktperspektiven bietet.



Auf ei­nen Blick

Abschluss: Master of Arts


Studienbeginn: Wintersemester


Unterrichtssprache: Deutsch


Dauer/Umfang: 4 Semester


Zulassungsbeschränkung (NC): Nein

Be­son­der­heit

1 Praxismodul

Zu­las­sungs­vor­aus­set­zun­gen

  • Bachelor-Prüfung in Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Soziale Arbeit oder berufsqualifizierender Abschluss als Diplom-SozialarbeiterIn, Diplom-SozialpädagogIn, Diplom-SozialarbeiterIn und -SozialpädagogIn oder fachlich gleichwertig
  • Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern und mindestens 180 Credits
  • Berufserfahrungen in einem Handlungsfeld der Sozialen Arbeit
  • Motivationsschreiben
  • Erfahrungen in der Lehre sozialpädagogischer Inhalte
  • ausführlicher, tabellarischer Lebenslauf


Be­wer­bungs- und Ein­schreib­ver­fah­ren Winter­semester 2021/22

Be­wer­bung mit deu­t­­schen Zeu­g­­nis­­sen

Be­wer­bungs­­­frist

01.05.2021 - 01.09.2021

Für diesen Studiengang bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge der Universität Kassel.

Wie bewerbe ich mich für diesen Studiengang?

Be­wer­bung mit aus­­­län­­­di­­­schen Zeu­g­­­nis­­­sen

Be­wer­bungs­­­frist

mit ausländischen Zeugnissen:
01.05.2021 - 15.07.2021

Sollten Sie noch nicht an der Universität Kassel oder einer anderen Hochschule in Deutschland studieren, aber einen ersten berufsqualifzierenden Bachelor-Abschluss im Ausland erworben haben, müssen Sie sich über die zentrale Bewertungsstelle in Berlin, uni-assist, bewerben.

Wie bewerbe ich mich mit einem ausländischen Zeugnis?


Information und Be­ra­tung

Information Studium - In­fo­the­ke und Ser­vice­te­le­fon

All­ge­mei­ne Studien­beratung

Fach­spe­zi­fi­sche Studien­beratung


Feedback zu diesen Webseiten

Go-Link dieser Seite: www.uni-kassel.de/go/m_sozpaed/