Nach­wuchs­för­de­rung

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist der Universität Kassel ein großes Anliegen. Sie will den Promovierenden und Habilitierenden ein anregendes und förderliches Umfeld bieten. Zur Verbesserung der Rahmenbedingungen wurde die Graduiertenakademie im Jahr 2014 als hochschulweites Forum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses eingerichtet.

Bild: Universität Kassel / Studio Blofield

Die Graduiertenförderung zu umweltwissenschaftlichen Themen wird maßgeblich vom Graduiertenzentrum für Umweltforschung und -lehre (GradZ Umwelt) gesteuert. Durch ein fachübergreifendes Qualifizierungsangebot werden die akademischen Ressourcen der Universität Kassel im Bereich Umwelt gebündelt und ein transparenter und interdisziplinärer Austausch verschiedenster Fachrichtungen angeregt.

Fachbereich

Promotionskollegs

Laufzeit

Kollegs und Zentren mit ganzheitlichem Nachhaltigkeitsbezug

FB 05, FB 06, FB 07, FB 11, FB 14, FB 16, CESR

Graduiertenzentrum für Umweltforschung und -lehre (GradZ Umwelt

Seit 2008

Kollegs und Zentren zur sozialen Nachhaltigkeit

FB 05

Promotionskolleg „Soziale Menschenrechte (ProSom)“, in Kooperation mit der Hochschule Fulda, gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung

Seit 2016

FB 02 + FB 05

Geistes- und kulturwissenschaftliches Promotionskolleg (GeKKo)

Seit 2010

FB 05

Kasseler Internationales Graduiertenzentrum Gesellschaftswissenschaften (KIGG)

Seit 2007

FB 05

Graduate School of Socio-Ecological Research for Development (ICDD), gefördert durch den DAAD

Seit 2009

FB 05

Global Social Policies and Governance, gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung und Heinrich-Böll-Stiftung

Seit 2007

FB 01 + FB 07

Gesundheitsberufe im globalen Wandel, in Kooperation mit der Hochschule Fulda, mit Förderung aus dem Innovations- und Strukturentwicklungsbudget des HMWK

2016 -2020

FB 05 + FB 07

Privatheit und Vertrauen für mobile Nutzer, in Kooperation mit der TU Darmstadt u.a., gefördert durch die DFG

2015-2020

FB 01

Promotionsplattform Graduiertenförderung in der Lehrerbildung

Seit 2017

Kollegs und Zentren zur ökonomischen Nachhaltigkeit

FB 07

Graduate School in Economic Behavior and Governance (GS EBGo)

 

Kollegs und Zentren zur ökologischen Nachhaltigkeit

FB 11

Kooperative Promotionsplattform „Ernährungswirtschaft und Technologie“, in Kooperation mit der Hochschule Fulda

Seit 2017

FB 15

SHINE Solar Heat Integration Network

Seit 2006

Kollegs und Programme gefördert im Rahmen der Programmlinie „Aufbau Graduiertenprogramme“ der Universität Kassel

FB 05

Graduiertenprogramm  "Ökologien des sozialen Zusammenhalts"gefördert im Rahmen der Programmlinie „Aufbau Graduiertenprogramme“

2017 - 2020

INCHER, FB 07; FB 05; FB 16

Elitereproduktion im Wandel? Die Bedeutung der Hochschulausbildung für Karriereverläufe in verschiedenen Gesellschaftsbereichen (ELBHA) gefördert im Rahmen der Programmlinie „Aufbau Graduiertenprogramme“

2017-2020

FB 10

„Biologische Uhren“ gefördert im Rahmen der Programmlinie „Aufbau Graduiertenprogramme“

2017-2020

FB 11

Rural-Urban Dynamics in Bangalore (RuDy), in Kooperation mit der Georg-August-Universität Göttingen, gefördert im Rahmen der Programmlinie „Aufbau Graduiertenprogramme“

2017-2020

Nachwuchsgruppe

Fachbereich

Förderung

Laufzeit

Heisenberg-Professur Entwicklungspolitik und Postkoloniale Studien: Nachwuchsgruppe „Jenseits einer Politik des Strafens“ und Nachwuchsgruppe „Protest und Reform in der GPÖ“

Gesellschaftswissenschaften

DFG

Seit 2014

“Disordering African cites: urban planning, housing and infrastructures from above and below in Dakar and Nairobi”

Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung

Universität
Kassel

2016 – 2018

„Meta-Research in Economics“

Wirtschaftswissenschaften

ZFF

2014 – 2016

 „Energieeffiziente Hybridsysteme für die Gebäudeklimatisierung“

Maschinenbau

Universität
Kassel

2015 – 2017

„Die Sozialgerichtsbarkeit und die Entwicklung von Sozialrecht und Sozialpolitik in der Bundesrepublik Deutschland”, in Kooperation mit der Hochschule Fulda

Humanwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften

BMAS

Seit 2017

„DeCarbFriends – Die Rolle digitaler Spielanwendungen in Freundschaftsnetzwerken zur Dekarbonisierung privater Konsumentscheidungen“

Gesellschaftswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften

BMBF

Seit 2017