Prof. Dr. Rudolf Pietschnig

FB 10 Ma­the­ma­tik und Na­tur­wis­sen­schaf­ten


Vita

Universität Kassel, Leiter des Fachgebiets Chemische Hybridmaterialien

Nach Promotion im Fach Chemie an der Universität Bonn absolvierte er Postdoc-Aufenthalte an der University of Wisconsin, Madison /USA, der Ruhr-Universität Bochum sowie der Universität Graz, wo er sich 2005 im Fach Anorganische Chemie habilitierte. Seit 2011 ist er Professor an der Universität Kassel. Seine Forschungsschwerpunkte sind die präparative Organoelementchemie der Hauptgruppenelemente, insbesondere des Phosphors und des Siliciums, lumineszierende sowie optisch und redoxaktive schaltbare Moleküle, anorganische Polymere, Oberflächenchemie, NMR-Spektroskopie, Chiralität sowie Moleküle, Ionen und Radikale mit ungewöhnlicher Bindungssituation.

Da­ten­schutz­recht­li­che In­for­ma­tio­nen im Rah­men der Gre­mi­en­ar­beit