Personen

Isabel Wullschleger

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Ästhetische Bildung und Bewegungserziehung

Standort
Möncheberg 1
Kassel
Raum
3004
Sprechstunde

nach Vereinbarung


Vita  (Isabel Wullschleger)

seit 01/2023: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel, Fachgebiet Ästhetische Bildung und Bewegungserziehung

2019-2023: Promotionsstudium im Fach Erziehungswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin

08/2022-12/2022: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Department Kunstwissenschaften, Musikpädagogik

12/2019-07/2022: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Erziehungswissenschaften, Allgemeine Grundschulpädagogik (Prof.in Dr. Cornelie Dietrich)

03/2017-11/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Verbundprojekt „Kulturelle Bildung und Inklusion“ (Leitung Prof.in Dr. Cornelie Dietrich), Institut für Erziehungswissenschaften, Leuphana Universität Lüneburg

08/2013-07/2017: Lehrtätigkeit Mittelstufe/Oberstufe (5.-10. Jahrgangsstufe) allgemeinbildende Schulen, u.a. in Bern, verschiedene Unterrichtsfächer

2015-2017: Studium am Institut für Sozialanthropologie, Universität Bern. Abschluss: Master of Arts in Research on the Arts 2017

2005-2013: Musikstudium, Hochschule der Künste Bern und Musik-Akademie Basel. Abschlüsse: Bachelor of Arts 2008; Master of Arts in Musikpädagogik Violine 2010; Master of Arts in Musikalischer Performance Violine (Konzertdiplom) 2013


Forschungsschwerpunkte  (Isabel Wullschleger)

- Ästhetische Bildung, Kulturelle Bildung, ästhetische Praxen

- Musikpädagogik, musikbezogener Unterricht

- Phänomenologische Erziehungswissenschaft, Leibphänomenologie

- Pädagogische Lerntheorien

- Materialität und Körperlichkeit, Dinge in der Kindheit und in der Pädagogik


Publikationen  (Isabel Wullschleger)

Wullschleger, Isabel (2023 i.Dr.). Mit der Gitarre „zur Welt sein“: Über das Einüben und Ausgestalten in einer körperlich-praktischen Tätigkeit. In Lars Jenßen, Daniel Töpper & Niels Uhlendorf (Hrsg.), Interdisziplinäre Beiträge zur Bildungsforschung. (Peer reviewed)

 

Wullschleger, Isabel (2022). Das Instrument als responsives Ding und als konstituierendes ‚Mit‘ im sozialen und musikalischen Geschehen. In Kulturelle Bildung Online, Tagungsband Netzwerk Forschung Kulturelle Bildung. (Peer reviewed) https://doi.org/10.25529/724d-3y67

 

Wullschleger, Isabel (2022). Zwischen Kind und Gitarre: Ein leiblich-materiales Antwortgeschehen. In Jan-Peter Koch, Katharina Schilling-Sandvoß & Andrea Welte (Hrsg.), Interaktion (S. 108–125). Shaker.

 

Dederich, Markus; Dietrich, Cornelie; Nitschmann, Hannah & Wullschleger, Isabel. (2020). Ästhetische Bildung und Inklusion. In Susanne Timm, Jana Costa, Claudia Kühn & Annette Scheunpflug (Hrsg.), Kulturelle Bildung. Theoretische Perspektiven, methodologische Herausforderungen, empirische Befunde (S. 45–59). Waxmann.

 

Dietrich, Cornelie & Wullschleger, Isabel (2019). Als Teil genommen sein. Ästhetische Bildung und Inklusion. In Malte Brinkmann (Hrsg.), Verkörperungen (S. 109–129). Springer Fachmedien. https://doi.org/10.1007/978-3-658-27491-7_