Gärt­ner*in Fach­rich­tung Zier­pflan­zen­bau

ZierpflanzeBild: Sonja Rode/Lichtfang

In­­­ter­es­­se am Um­­gang mit Pflan­­zen?

Als Gärtner*in der Fachrichtung Zierpflanzenbau kümmerst Du Dich um den Anbau von Schnittblumen, Beet-, Topf- und Balkonpflanzen. Überwiegend im Gewächshaus, aber ab und zu auch im Freien  - die Pflanzen werden durch den Einsatz von Saat oder Stecklingen vermehrt und gepflegt, bis sie die entsprechende Reife erreicht haben. 

Auf ei­­nen Blick: Gärt­ner*in wer­den

Abschluss: Gärtner*in


Vor­aus­set­zun­gen: Zum Zeitpunkt des Ausbildungsbeginns guter Hauptschulabschluss. Noten in Deutsch und Mathematik mindestens „befriedigend“ oder besser im Schulabschlusszeugnis.


Ausbildungsbeginn: 01.08.2020


Ausbildungsdauer und –struktur: 3 Jahre. Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet eine Zwischenprüfung statt. Abiturientinnen und Abiturienten haben die Möglichkeit der Verkürzung der Ausbildungszeit auf 2 Jahre.


Ausbildungsort: Die praktische Ausbildung findet in den Botanischen Lehr- und Versuchsanlagen des Fachbereichs Naturwissenschaften der Universität Kassel in der Heinrich-Plett-Straße in Kassel statt.


Berufsschule: Willy-Brandt-Schule in Kassel-Oberzwehren.

Ausbildungsinhalte


Pflanzen aussäen, pikieren, vereinzeln und topfen


Pflanzen kultivieren und pflegen


Sporen ernten, trocknen und aussäen


Bedrohte Pflanzenarten durch Samenvermehrung erhalten

Aus­bil­dungs­ent­gelt

Es wird ein monatliches Ausbildungsentgelt gem. § 8 Abs. 1 des Tarifvertrags für Auszubildende des Landes Hessen (TVA-H BBiG) gezahlt.


Be­wer­bungs­zeit­raum

Die aktuelle Bewerbungsfrist ist abgelaufen.


FAQ

Deine Zimmerpflanzen überleben ohne großen Aufwand? Das liegt wohl daran, dass du einen grünen Daumen hast! Dann ist die Ausbildung als Gärtner*in perfekt für dich. Zu den Ausbildungsinhalten gehören das Kultivieren und die Pflege von Pflanzen. Außerdem schützt du bedrohte Pflanzenarten, indem du zum Beispiel die Sporen aberntest und wieder aussäest. Die beste Ausbildung für Perfektionisten*innen und Naturliebhaber*innen.

Zu allererst solltest du Spaß am Umgang mit Pflanzen haben, aber auch Kreativität und ein gewisses handwerkliches Geschick ist für diesen Ausbildungsberuf sehr wichtig.

Du erhältst während deiner Ausbildung zur/zum Gärtner*in ein monatliches Ausbildungsentgelt nach § 8 Abs. 1 des Tarifvertrags für Auszubildende des Landes Hessen (TVA-H BBiG).