Dua­les Studium Bachelor of Arts – Pu­b­lic Ad­­mi­­nis­­tra­­ti­on

Zwei Frauen im Gespräch, eine Frau hält einen Zettel in der HandBild: Paavo Blåfield

Studium oder Aus­bil­dung? Bei­des ist mög­lich!

Der öffentliche Dienst bietet mehr als du vielleicht denkst: Als Duale Studierende Beamtin/Beamter im gehobenen nichttechnischen Dienst eröffnet sich für dich im Studiengang "Public Administration" vielfältige Perspektiven mit viel Praxisbezug und aussichtsreichen beruflichen Möglichkeiten.

Was macht ei­ne Du­al Studierende/ein Du­al Stu­die­ren­der Bachelor – Pu­blic Ad­mi­nis­tra­ti­on an der Universität Kassel?

In den Praxisphasen des Dualen Studiums zum Bachelor of Public Administration wirst du in verschiedenen Fachabteilungen wie der Abteilung Personal und Organisation, der Abteilung Studium und Lehre sowie der Finanzabteilung eingesetzt.

Du arbeitest in der Sachbearbeitung von Personalfällen mit, bearbeitest Studierendenangelegenheiten von der Zulassung über die Einschreibung bis hin zur Exmatrikulation und lernst vieles über die Besteuerung von Hochschulen und die Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung. Du wirst in viele Arbeitsprozesse unmittelbar miteinbezogen und arbeitest service- und dienstleistungsorientiert.

Wann be­ginnt das Dua­le Bachelor-Studium Pu­blic Ad­mi­nis­tra­ti­on an der Universität Kassel und wo fin­det es statt?

Das Studium beginnt zum 01.09. eines Jahres und findet in verschiedenen Fachabteilungen wie der Abteilung Personal und Organisation, der Abteilung Studium und Lehre sowie der Finanzabteilung statt.
Die Studieninhalte werden durch die Hessische Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit (HöMS), Abteilung Kassel, vermittelt.

Zum Zeitpunkt des Studienbeginns solltest du eine abgeschlossene Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder einen hochschulrechtlich als gleichwertig anerkannten Bildungsstand besitzen. Deine Stärken sollten in den Bereichen Deutsch und Mathematik liegen.

Deine Staatsangehörigkeit sollte Deutsch oder die eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union, von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz sein. Du darfst zu Ausbildungsbeginn maximal 40 Jahre alt sein (Ausnahmen bestehen nach Soldatenversorgungsgesetz).

In den Praxisphasen wirst du in Abteilungen der Hochschulverwaltung eingesetzt, die an der gleitenden Arbeitszeit teilnehmen, d.h. du kannst dir den Beginn und das Ende der täglichen Arbeitszeit im Rahmen der geltenden Vor- und Nachgleitzeit und der geltenden Kernarbeitszeit selbst bestimmen. Beachte aber, dass es sinnvoll ist, wenn du auch dann anwesend bist, wenn auch dein/e Ausbilder/in vor Ort ist.

Der Studiengang Bachelor of Arts – Public Administration dauert drei Jahre (6 Semester). Er setzt sich aus fachtheoretischen Studienabschnitten an der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit, Abteilung Kassel, und fachpraktischen Studienabschnitten in der Universitätsverwaltung zusammen.

Der Studiengang Public Administration ist modular angelegt. Die 15 Module mit insgesamt 180 Credits schließen jeweils mit einer Prüfung ab. Prüfungen werden in Form von Klausuren, Präsentationen, Hausarbeiten, mündlichen Prüfungen und Praxisberichten abgelegt.

Vom zweiten bis zum fünften Semester sind die fachtheoretischen Studienabschnitte mit fachpraktischen Studien (Praktika) von insgesamt einem Jahr verzahnt. In den Wahlpflichtmodulen des fünften Semesters können Schwerpunkte aus den Feldern „Recht und Soziale Sicherung“ „Soziales, Ökonomie, Politik und Verwaltungsinformatik“ gebildet werden.

Im sechsten Semester ist eine wissenschaftliche Abschlussarbeit (Thesis) anzufertigen, in der eine praktische Problemstellung aus einem Arbeitsfeld bearbeitet wird. Die Erarbeitung der Thesis ist mit einem Praktikum verzahnt. Nach Abgabe der Thesis bietet das Studium bis zum Kolloquium (mündliche Prüfung zur Thesis) ein berufseinführendes Praktikum, das durch Wahlmodule fachtheoretisch begleitet wird.

Der duale Bachelorstudiengang Public Administration ist fachübergreifend ausgerichtet und vermittelt den Studierenden umfassende Grundlagenkenntnisse in verwaltungswissenschaftlichen Disziplinen, wie Politikwissenschaft, Soziologie, Jura und Ökonomie. Durch verschiedene Wahlfächer kannst du einen eigenen Schwerpunkt setzen und die Studieninhalte an deine persönlichen Interessen anpassen. Die Inhalte des Studiums orientieren sich stark an der beruflichen Praxis, so kannst du deine theoretischen Kenntnisse von Anfang an auch praktisch umsetzen. Dies erleichtert dir den Einstieg in den Beruf.

Während der gesamten Studienzeit bist Du im Beamtenverhältnis auf Widerruf und erhältst Anwärterbezüge nach dem Hessischen Besoldungsgesetz. Neben einem Grundbetrag wird ggf. noch – je nach Familienstand – ein Familienzuschlag gezahlt, außerdem gibt es vermögenswirksame Leistungen sowie Beihilfe zur privaten Krankenversicherung.

Duale Studierende müssen sorgfältig und genau arbeiten können, brauchen analytische Fähigkeiten, zum Beispiel wenn sie Auswertungen erstellen oder Sachverhalte verstehen müssen und sie sollten lernbereit sein. Zuverlässigkeit, Engagement, Kontaktfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Verschwiegenheit sowie PC-Kenntnisse gehören aber ebenso zu den gern gesehenen Eigenschaften in diesem Beruf.

Fr. Lor­eck, Dua­le Stu­den­tin der Pu­blic Ad­mi­nis­tra­ti­on an der Universität Kassel im In­ter­view

Mit welchen Inhalten beschäftigst du dich in deinem dualen Studium?

Die Inhalte des Studiums gestalten sich aufgrund der sich abwechselnden praktischen und theoretischen Phasen sehr vielseitig. In den theoretischen Phasen lernt man an der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit in Kassel verschiedenste Rechtsgebiete kennen.

Portraitfoto
Frau Loreck im Gespräch

Dazu gehören z.B. Verwaltungsrecht, Privatrecht, Sozialrecht oder Kommunalrecht. Auch Themen wie die Betriebs- und Volkwirtschaftslehre, Soziologie oder die Empirische Sozialforschung werden erlernt.
Während der Praxisphasen an der Uni Kassel erhält man Einblicke in die verschiedenen Abteilungen und kann sein erlerntes theoretisches Wissen dort anwenden. Weiterhin hat man Kontakt zu den Beschäftigten sowie den Studierenden und erlernt somit Sozialkompetenzen.

Warum hast du dich für ein duales Studium und  speziell dieses entschieden?

Nach der absolvierten Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten wollte ich mich beruflich weiterbilden. Da sich die Inhalte der Ausbildung und die des dualen Studiums ähneln wusste ich bereits, auf welche Herausforderung ich mich einlasse. Außerdem bietet das duale Studium gute Zukunftschancen sowie eine berufliche Sicherheit.

Was möchtest du anderen gerne noch mitgeben?

Wenn du Spaß am Verwalten, am Umgang mit Menschen sowie am rechtsorientierten Arbeiten hast, dann ist das duale Studium genau das richtige für dich. Egal ob als Quereinsteiger, aufbauend auf eine Ausbildung oder direkt nach dem Schulabschluss, das Studium bietet für jeden eine gute Chance für ein sicheres, familienorientiertes und spannendes Berufsleben.

 

Be­wirb dich jetzt für Dua­les Studium Bachelor of Arts – Pu­blic Ad­mi­nis­tra­ti­on an der Universität Kassel

Frag dich vor­her, ob du ...

  • Struktur, Organisation und Regeln magst.
  • gerne selbständig arbeitest.
  • keine Scheu vor Gesetzestexten hast.

Oder ob du …

  • ungern telefonierst und berätst.
  • eher ein Freigeist bist.
  • bereits beim Ausfüllen von Formularen überfordert bist.